VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Sonnabend, 03.04.2021 - 08:50 Uhr

Ein Ostergarten an der Iltener Barockkirche

Szenische Umsetzung der Ostergeschichte

ILTEN

Bemalte Ostereier, geschmückte Osternester oder das Verstecken von süßen Überraschungen im Freien sind nicht die einzigen Traditionen, die anlässlich des ersten großen Frühlingsfestes jedes Jahr neu gelebt werden. Pastorin Gertrud Schendel von der Iltener Kirchengemeinde berichtet von dem alten, christlichen Brauch, ein Osterobjekt ähnlich der Krippe zur Weihnachtszeit zu gestalten.

 

Dieser "Ostergarten", so Schendel, bilde die Szene der Ostergeschichte in der Bibel nach. In einer mit Erde, Moos, Steinen und blühenden Blümchen gestalteten Miniaturlandschaft steht ein Felsengrab offen da, mit zur Seite gerolltem Stein. Und ein Engel verkündet die Osterbotschaft: "Chistus ist auferstanden!"

 

Wer seinen Osterspaziergang zur Iltener Barockkirche unternimmt, kann dort in einer Turmnische genau einen solchen Ostergarten anschauen, den Pastorin Schendel und Küster Axel Ude zum Osterfest gestaltet haben.