VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 29.03.2021 - 17:06 Uhr

"Sauberes Dorf" in Heeßel findet in diesem Jahr später statt

HEEßEL

In den vergangenen Jahren war "Der große Rausputz", initiiert von der Region Hannover beziehungsweise aha, auch im Burgdorfer Ortsteil Heeßel ein fester Bestandteil der Veranstaltungen zur Förderung der Dorfgemeinschaft. Oft waren die Heeßeler sogar die ersten Burgdorfer, die sich getroffen hatten, um gemeinsam mit den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr und der Kinder- und Jugendfeuerwehr die Säuberung der Feldmarkung durchzuführen.

 

"Bereits 2019 hat sich gezeigt, dass die Verunreinigungen in der Gemarkung Heeßel nördlich der alten B188, jetzt K112 am geringsten waren. Die dort eingesetzte Kinder - und Jugendfeuerwehr hat erfreulicherweise immer nur wenig Müll sammeln können. Hier wird dankenswerterweise schon immer von Bürgern Müll mitgenommen und entsorgt", so Heeßels Ortsvorsteher Heiko Reißer.

 

Anders sah und sieht es entlang der K 112 zwischen Beinhorn und Heeßel und von Heeßel bis zur Straße "An der Mösch" aus. Auch der Abschnitt der B 443 zwischen Alt Ahrbeck und der Straße "An der Mösch" sei immer wieder stark verunreinigt. In diesen Teilbereichen wurden nur Erwachsene zum Müllsammeln eingeteilt.

 

Nach Rücksprache mit der Ortsbrandmeister und seinem Stellvertreter sind die Organisatoren gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, die Aktion "Sauberes Dorf" in diesem Jahr im Frühjahr ausfallen zu lassen. "Wir hoffen, sie nach der Brut- und Setzzeit ab dem 15. Juli 2021 nachholen zu können. Vielleicht sogar mit anschließendem Grillen am Feuerwehrhaus. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben", so Heiko Reißer abschließend.