VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Donnerstag, 25.03.2021 - 17:41 Uhr

Lehrter Grüne stellen Programm für die Kommunalwahl vor

LEHRTE

"Jetzt haben wir einen längeren Prozess mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen", resümierte Andrea Buchholz, Sprecherin der Lehrter Grünen, bei der Verabschiedung des Wahlprogamms vor einigen Tagen. "In mehreren Videokonferenzen gab es eine rege Diskussion der Mitglieder und viele Ergänzungsvorschläge. Mit unserem Programm wollen wir dazu beitragen, Lehrte ökologisch, gerecht und fortschrittlich aufzustellen."

 

Versöhnung von Wirtschaft und Umwelt

In drei Kapiteln beschreiben die Grünen politische Handlungsschwerpunkte für Lehrte. "Wir möchten durch eine Versöhnung von Wirtschaft und Umwelt wichtige Beiträge zum Klimaschutz leisten und damit unsere Lebensgrundlagen für die Zukunft schützen", beschreibt Vorstandsmitglied Gesa Witte das erste Kapitel des Programms. "Wir wollen die Wirtschaft in Lehrte zukunftsfest aufstellen. Dafür entwickeln wir unter anderem ein Standortkonzept zur Ansiedlung nachhaltiger und zukunftsorientierter Unternehmen in Lehrte unter der Maßgabe der Vermeidung von zusätzlichem Flächenverbrauch und Verkehrsbelastungen. Weiterhin treiben wir durch eine schnelle Umstellung auf Ökostrom und Elektromobilität sowie den Ausbau und die Förderung von Photovoltaikanlagen auf Dächern das Klimaschutzaktionsprogramm deutlich voran. Gleichzeitig unterstützen wir eine nachhaltige Landwirtschaft und den wohnortnahen Einzelhandel mit Dorfläden, Praxen und Verwaltungsnebenstellen".

 

Verkehrswende durch Förderung des Radverkehrs

Kurt Nelles, Sprecher der Lehrter Grünen, hebt beim zweiten Programmschwerpunkt "Zukunftsfeste Infrastruktur für das Leben in Lehrte" zunächst die Stärkung des Radverkehrs hervor: "Wir wollen das aktuelle Sonderförderungsprogramm des Landes Niedersachsen optimal ausnutzen und die wichtigsten Routen und Verbindungsstrecken in der Kernstadt und zwischen den Dörfern zukunftsfähig ausbauen. Wir halten es zudem für notwendig, die kostenlose Inanspruchnahme öffentlicher Räume als Parkflächen zu reduzieren: Dies kann durch eine aktive Parkflächenbewirtschaftung in Verbindung mit einer optimierten Ladeinfrastruktur für PKW und E-Bikes und/oder Carsharing gelingen." Bei diesem zweiten Programmschwerpunkt heben die Grünen auch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und die Verdichtung von Baulücken und Minderbebauung hervor, ohne dabei ortsbildprägende Grünflächen aufzugeben.

 

Gute Bildungsmöglichkeiten

"Auch durch deutliche Investitionen in Bildung und Kultur sowie die soziale Sicherheit wollen wir die Lehrter Zivilgesellschaft weiterhin stärken", umschreibt Gesa Witte den dritten Programmschwerpunkt. Die Grünen wollen auch in Zukunft durch die Rahmenbedingungen dafür sorgen, dass die Lehrter Schulen pädagogisch so gut wie möglich arbeiten können. Besonders im Bereich der Digitalisierung und durch die in der Corona-Pandemie neu aufgetretenen Anforderungen an Schulbauten (Lüftungsanlagen) gebe es hier weiterhin viel zu tun. Gesa Witte hebt besonders auch die Situation in den Kindertagesstätten hervor: "Hier haben wir in der letzten Legislaturperiode gute Fortschritte bei der Schaffung neuer Kita-Plätze gemacht, diese Arbeit muss fortgesetzt werden. Genauso wichtig ist uns aber auch die Erhöhung der Qualitätsstandards: Dazu wollen wir die Betreuungsschlüssel verbessern und setzen uns für eine dritte Erzieherin in jeder Kita-Gruppe ein. Hier sehen wir grundsätzlich das Land Niedersachsen in der Bringschuld, wollen als Kommune aber vorangehen." In diesem Kapitel ihres Wahlprogramms benennen die Grünen auch zwei ihrer "Herzensanliegen". "Für unsere Partei ist die Vielfalt schon seit langem ein besonderer Wert", betont Kurt Nelles: "Wir wollen weitere Fortschritte bei der Gleichberechtigung der Frauen in Lehrte erreichen und müssen auch weiterhin den Weg von aufgenommenen Geflüchteten in unsere Gesellschaft durch Sprachkurse und ihre dezentrale Unterbringung vereinfachen."

 

Gespräche und Rückmeldungen erwünscht

"Jetzt freuen wir uns auf viele Gespräche mit den Lehrer BürgerInnen im Wahlkampf und anderswo, gern auch unter Opens window for sending emailinfo(at)gruene-lehrte.de. Wer unser Wahlprogramm noch genauer kennenlernen möchte, findet den vollständigen Text unter Opens external link in new windowwww.gruene-lehrte.de."