VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 24.03.2021 - 13:18 Uhr

Der ideale Begleiter für Radtouren durch das Umland: Neudruck der Burgdorfer ErlebnisRadTouren

Stadtmarketing und VVV präsentierten im August 2020 eine Neubearbeitung der "Burgdorfer ErlebnisRadTouren" (von links): Gerhard Bleich (SMB- und VVV-Geschäftsführer), Heiko Nebel (Stadtsparkasse Burgdorf, Sponsor), Armin Pollehn (Bürgermeister), Karl-Ludwig Schrader (VVV-Vorsitzender) und Markus Wzietek (SMB-Vorsitzender).Aufn.:

BURGDORF

Seit zehn Jahren gibt es die "Burgdorfer ErlebnisRadTouren", die 2011 erstmals im Rahmen des Themenjahres "Burgdorf schreibt Geschichte" erschienen sind. Im vergangenen Jahr präsentierte Stadtmarketing Burgdorf in Zusammenarbeit mit dem VVV eine komplette Neubearbeitung des farbigen Radtouren-Führers.

 

Dessen Redaktionsteam brachte alle Texte auf den neuesten Stand und ergänzte sie mit vielen Fotos von Joachim Lührs. Da in Corona-Zeiten das Fahrradfahren allein, zu zweit oder mit der Familie populärer als je zuvor ist, waren die neuen "ErlebnisRadTouren" rasch vergriffen. Passend zum Frühlingsanfang und rechtzeitig vor den nun verlängerten Ostertagen legen die Herausgeber nun einen Neudruck des RadTouren-Führers vor. Die Stadtsparkasse Burgdorf unterstützte die Herausgabe. Der farbige Band ist bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, zum Preis von 3 Euro erhältlich.

Fünf abwechslungsreiche Radtouren

Die "ErlebnisRadTouren" geben Anregungen zum Entdecken der landschaftlichen Reize des Burgdorfes Umlandes und zu einem Streifzug durch die historische Altstadt. Sie verbinden die ausführlich beschriebenen Radtouren, deren Länge zwischen 8 und 27 Kilometer variiert, mit wissenswerten Hintergrundinformationen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, auf die die Radler am Wegesrand stoßen. Zu nennen wären die Heeßeler Burg, das Burgdorfer Schloss, die Otzer Kapelle, Sorgenser Bockwindmühle oder der Posthof in Schillerslage. Ausgangs- und Zielpunkt aller ErlebnisRadtouren ist der Spittaplatz (am Wicken-Thies-Brunnen).

 

Zudem gibt es aktualisierte Hinweise für Einkehrmöglichkeiten, die am Wegesrand zu finden sind und nach einer Beruhigung der Corona-Situation wieder genutzt werden können. Zahlreiche Farb-Fotografien illustrieren die markantesten Punkte auf der Wegstrecke und fördern somit eine mühelose Orientierung.