Burgdorf
Dienstag, 23.03.2021 - 09:36 Uhr

Polizei greift 21-Jährigen nach Messer-Angriff auf Autofahrer gleich zwei Mal auf

Aufn.:

BURGDORF

Wie die Polizei am mitteilt, wartete ein 47-jähriger Lehrter am gestrigen Montag, 22. März 2021, gegen 18 Uhr in seinem Seat Toledo vor der Tennishalle in der Burgdorfer Scharlemannstraße, als er unvermittelt von einem ihm unbekannten jungen Mann angesprochen wurde, der im Verlauf des Gesprächs immer aggressiver wurde und offenbar Streit suchte.

 

Wie die Polizei weiter mitteilt, habe der Seatfahrer das Fenster der Fahrertür ein wenig geöffnet, woraufhin der junge Mann plötzlich mit einem Klappmesser an der Scheibe hantierte. Während der Lehrter nun die Notrufnummer wählte, schlug der Unbekannte die Scheibe der Fahrertür ein.

 

Der Autofahrer hielt nun den Arm des Unbekannten fest, woraufhin dieser versuchte, den Fahrzeugführer mit dem Messer in den Arm zu schneiden. Als der Seatfahrer den Arm des Angreifers losließ, ging dieser in Richtung Retschystraße davon.

 

Im Verlauf der Nahbereichsfahndung konnte ein 21-jähriger amtsbekannter Lehrter angetroffen werden, auf den die Personenbeschreibung zutraf und der ein Klappmesser und Pfefferspray mit sich führte. Beides wurde sichergestellt.

 

Nachdem der junge Lehrter aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen war, fuhr er etwa eine Stunde später mit einem Linienbus in Richtung Lehrte. Hier beleidigte und bedrohte er Mitfahrende und wirkte sehr aggressiv.

 

Bei der der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass er erneut ein Messer, diese Mal ein Küchenmesser, und ein Tierabwehrspray mit sich führte.

 

Gegen ihn wurden weitere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Das Messer und das Spray wurden sichergestellt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!