Region Hannover
Montag, 22.03.2021 - 17:15 Uhr

Pflegekonferenz der Region Hannover am 24. März

Interessierte können an Videokonferenz teilnehmen

REGION

Wie sieht die pflegerische Versorgung in der Region Hannover aus? Wie können die Herausforderungen in der Altenhilfe gemeistert werden? Darüber diskutieren am Mittwoch, 24. März, 15 bis 17 Uhr, Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen sowie verschiedener Institutionen und Verbände des Gesundheitswesens im Rahmen der diesjährigen Pflegekonferenz.

 

Neben einem Bericht zur aktuellen Corona-Situation stehen Kurzberichte aus den Arbeitsgruppen "Kommunale Daseinsvorsorge - Altenhilfe" und dem "Pflegetisch Hannover" auf der Tagesordnung. Außerdem gibt es Information rund um den vierten Senioren- und Pflegestützpunkt in der Region sowie zum Deutschen Seniorentag 2021.

 

Corona-bedingt findet die Pflegekonferenz im WebEx-Format als Videokonferenz statt, die Teilnahme an der Konferenz steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Anmeldungen nimmt die Region Hannover unter der Mail Opens window for sending email50.14-An-und-Rueckmeldungen(at)region-hannover.de entgegen und stellt die Zugangsdaten zur Verfügung.

 

Die Pflegekonferenz der Region Hannover

Zu den stimmberechtigten Mitgliedern der Pflegekonferenz gehören unter anderem Expertinnen und Experten der Krankenhäuser, der Pflegeanbieter, der Pflegekassen, der Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung, der Seniorenbeiräte in der Region Hannover, des Sozialverbandes Deutschland, des Caritas Forum Demenz oder der Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich (KIBIS). Die Ergebnisse und Beschlüsse der Pflegekonferenz haben empfehlenden Charakter für die Sozialplanung der Region Hannover und werden der Regionsversammlung berichtet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!