VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Montag, 22.03.2021 - 17:20 Uhr

Bürgermeister appellieren: "Geben Sie weiter auf sich und Ihre Mitmenschen Acht"

BURGDORF/LEHRTE/SEHNDE/UETZE

In einer gemeinsamen Pressemitteilung melden sich die Bürgermeister der Stadt Burgdorf, Stadt Lehrte, Stadt Sehnde und der Gemeinde Uetze zu Wort. Diese wird im Folgenden im Wortlaut wiedergegeben:

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Pandemie hat uns weiter fest im Griff. Die Infektionszahlen steigen wieder, die mutierten Viren gewinnen die Überhand und weisen offensichtlich eine deutlich höhere Ansteckungswirkung auf als das Ursprungsvirus. In der Folge sind die Infektionszahlen in unseren Kommunen in den letzten Wochen deutlich gestiegen. Nach der Lagemeldung der Region Hannover liegen die Fallzahlen konstant weit über dem Inzidenzwert von 100, womit unsere Kommunen zu den sogenannten "Hochinzidenzkommunen" gehören. Von Lockerungen im privaten Bereich, von der allgemeinen Öffnung der Geschäfte, der Kultur- und Sporteinrichtungen sind wir weit entfernt. Auch die Kindertagesstätten laufen bisher lediglich im Notbetrieb, die Schulen nur im Wechselunterricht.

 

Erfreulich ist, dass die Impfkampagne - wenn auch langsam - an Fahrt aufnimmt. Die Region Hannover meldet, dass die Alten- und Pflegheime durchgeimpft sind, derzeit die Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegestationen "in Bearbeitung" sind. Die Jahrgänge 70+ werden jetzt ebenfalls nach und nach angeschrieben und aufgefordert, Impftermine im Impfzentrum zu buchen. Auch die Abfragen für den Beginn der Impfkampagne in den Kitas und Schulen läuft, die ersten Termine für Impfungen in unseren Kommunen sind in Vorbereitung.

 

Wir hoffen gemeinsam mit Ihnen, dass nach Ostern genug Impfstoff vorhanden ist, so dass die niedergelassenen Ärzte, unsere Ärzte vor Ort, mit dem Impfen beginnen können. Denn erst, wenn deutlich mehr als die Hälfte unserer Bevölkerung geimpft ist, werden wir Wege zurück in die Normalität gehen können.

 

Wir Bürgermeister sind uns sehr bewusst, dass all diese Einschränkungen ein schmerzhafter Verzicht auf lieb gewonnene Gewohnheiten und eine Einschränkung unserer selbstverständlichen Freiheitsrechte sind.

 

Worauf kommt es jetzt an?

Bis es soweit ist, sind wir alle gefordert, die Abstands- und Hygieneregeln konsequent einzuhalten und unsere persönlichen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Das gilt, so schwer es uns auch fallen mag, auch für die vor uns liegenden Ostertage und Osterferien.

 

Kostenlose Schnelltests (PoC), können helfen, Infektionen schnell zu entdecken und einzudämmen.

 

In dieser Woche sind deshalb unsere Schulen mit einer ausreichenden Anzahl an Selbsttests für die ab Montag, 22. März 2021, in die Schule zurückkehrenden Schülerinnen und Schüler ausgestattet worden. Sowohl das pädagogische Personal, die Lehrkräfte in den Schulen, als auch die Erzieherinnen und Erzieher in den Kitas lassen sich wöchentlich freiwillig testen.

 

Außerdem wird gemeinsam mit den Apotheken, den niedergelassenen Ärzten und den Hilfsorganisationen Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, die Möglichkeit geboten, einmal pro Woche einen kostenlosen Schnelltest machen zu lassen. Informieren Sie sich bitte über die Medien und über unsere Internetangebote, wo Sie diese Schnelltests machen können.

 

Nutzen Sie die Möglichkeiten, sich testen zu lassen - auch wenn wir alle weiter vorsichtig sein müssen, denn die Schnell- oder Selbsttests sind maximal 12 Stunden aussagekräftig!

 

Geben Sie weiter auf sich und Ihre Mitmenschen Acht: Halten Sie Abstand, tragen Sie Maske und überdenken Sie, welche Kontakte wirklich notwendig sind.

 

Ein herzliches Danke sagen wir Bürgermeister allen Bürgerinnen und Bürgern, die ihren Nachbarn, Freunden, Bekannten und Familienangehörigen während dieser schwierigen Zeit auf die vielfältigste Art und Weise tatkräftig und zuverlässig zur Seite stehen. Machen Sie mit und unterstützen Sie uns, damit wir gemeinsam die Inzidenzen drücken- und hoffentlich bald das Corona-Virus eindämmen.

 

Herzliche Grüße

Werner Backeberg, Olaf Kruse, Frank Prüße, Armin Pollehn

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!