VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Sonntag, 21.03.2021 - 14:14 Uhr

Polizei ahndet 18 Verstöße bei Verkehrskontrolle

Aufn.:

SEHNDE

Eine stationäre Verkehrskontrolle führte die Polizei Lehrte am gestrigen Sonnabend, 20. März 2021, zwischen 9:00 und 11:30 Uhr auf dem Busbahnhof an der Iltener Straße in Sehnde im Rahmen der Überwachung des Straßenverkehrs mit Schwerpunkt "Bekämpfung der Hauptunfallursachen" durch.

 

Ingesamt 18 Verstöße der Autofahrer stellten die Beamten dabei fest. 17 Ordnungswidrigkeiten wurden festgestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Letzteres weil ein männlicher Fahrzeugführer gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstieß, weil sein Fahrzeug nicht versichert war.

 

Zudem wurden 17 Ordnungswidrigkeiten eingeleitet: Ein Fahrer hatte einen Atemalkoholwert von 0,90 Promille, zwei hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht benutzt, ein Fahrzeug hatte den Termin zur Hauptuntersuchung deutlich überschritten, vier Fahrzeugführer hatten ihr Mobiltelefon während der Fahrt genutzt und neun weitere geringere Verstöße, weil sie unter anderem Führerschein oder Fahrzeugschein nicht mitgeführt hatten, wurden festgestellt.

 

Zudem befanden sich nach Angaben der Polizei in einem VW Polo fünf männliche Heranwachsende aus unterschiedlichen Hausständen. Es wurden fünf Verstöße gegen die Vorschriften im Zusammenhang mit der Niedersächsischen Corona-Verordnung eingeleitet. "Allen Insassen erwartet ein Bußgeld durch die Region Hannover", teilt die Polizei mit.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!