Lehrte
Freitag, 12.03.2021 - 18:00 Uhr

Situation um das Corona-Virus: Bürgermeister appelliert an die Lehrterinnen und Lehrter

Aufn.:

LEHRTE

Der Inzidenzwert der Neuinfektionen der letzten sieben Tage liegt in der Region Hannover weiterhin knapp über 100. "Erfreulich ist zwar die Tatsache, dass der Inzidenzwert für Lehrte nach einer längeren Durststrecke wieder unter 100 gefallen ist (Stand 12.3., 10 Uhr: 95,5), allerdings handelt es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme", so die Lehrter Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

 

"Die Gefahr der dritten Welle steht unmittelbar vor der Tür, insbesondere die hochansteckenden Mutationen breiten sich immer stärker aus", mahnt Lehrtes Bürgermeister Frank Prüße zur Vorsicht. "Ich appelliere daher weiterhin an alle Lehrterinnen und Lehrter, die Kontaktbeschränkungen und Hygienehinweise zu beachten. Zur Eindämmung des Virus ist es leider weiterhin erforderlich, die sozialen kontakte auf das Notwendigste einzuschränken."

 

In den nächsten Wochen werde es seiner Ansicht nach "von entscheidender Bedeutung sein, durch verstärkte Testungen Infektionen frühzeitig zu erkennen". Die Stadt Lehrte prüft aktuell die Einrichtung eines lokalen Testzentrums. "Unser aller Ziel muss es sein, durch eine kluge Teststrategie und zeitnahe Impfungen einen Weg für mehr Normalität zu finden", so der Bürgermeister abschließend.

 

Bei Fragen der Lehrterinnen und Lehrter zur aktuellen Situation steht das Gesundheitsamt der Region Hannover per Mail unter Opens window for sending emailcoronavirus(at)region-hannover.de zur Verfügung. Auf der Homepage der Region Hannover werden zudem zahlreiche aktuelle Fragen beantwortet, dort können auch die aktuell geltenden Rechtsvorschriften eingesehen werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!