Uetze
Sonnabend, 27.02.2021 - 18:15 Uhr

DRK Hänigsen organisiert zwei Blutspenden im März

Blutspendetermine finden trotz Pandemie-Beschränkungen statt

Aufn.:

HäNIGSEN

"Die Blutspendetermine sind von den aktuellen Beschränkungen nicht betroffen. Alle Spendetermine unterliegen einem strengen Sicherheitskonzept. Es besteht kein größeres Risiko": Dies teilte das DRK Hänigsen in Zusammenhang mit der Ankündigung des Blutspendeterminen am Dienstag, 9. März 2021, und am Montag, 15. März, mit.

 

Blutspenden werden trotz der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden erneuten Kontaktbeschränkungen weiter dringend benötigt. Einzelbestandteile wie Blutplättchen, auf die Patienten zum Beispiel während einer Chemotherapie angewiesen sein können, sind nur wenige Tage haltbar. "Aus diesem Grund ist die laufende Blutspende für die Versorgung der Bevölkerung so wichtig", so das DRK Hänigsen.

 

Grundsätzlich gilt wie immer: Wer Blut spenden möchte, sollte sich gesund und fit dafür fühlen. "Die aktuell geltenden Zulassungsbestimmungen für die Blutspende gewährleisten weiterhin einen hohen Schutz für Blutspender und Empfänger. Wie immer gilt: Menschen mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen, bitten wir nicht zur Blutspende zu erscheinen", erklärt das DRK.

 

In der Zeit von 16:00 bis 19:30 Uhr ist das Schützenheim am Steindamm für die Blutspende geöffnet. Hierzu werden alle Spender eingeladen. Aus gegebenem Anlass werde es allerdings kein Imbiss beziehungsweise Büfett geben, "dafür aber eine liebevolle Betreuung während der Blutspende".

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!