VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 27.02.2021 - 08:18 Uhr

Neues Frauen-Rockchor-Projekt nimmt feste Konturen an

Initiator Lutz König plant den Probenbeginn im Mai

Lutz König plant ein Frauen-Rockchor-Projekt.Aufn.:

BURGDORF

Vor 22 Jahren gründete Lutz König die Musikschule Allegro. Der seit seinem 12. Lebensjahr aktive Musiker und Musikpädagoge ist den Anhängern moderner mehrstimmiger Vokalmusik zudem bestens bekannt als Leiter des über 100 Köpfe umfassenden Chors des Herrn K.. Wenn es die aktuelle Corona-Lage zulässt, möchte er im Mai ein weiteres Projekt aus der Taufe heben, dass die Burgdorfer Musiklandschaft bereichern soll. Dafür laufen die Planungen bereits auf Hochtouren. Im Fokus steht die Gründung eines neuen Frauen-Rockchors in der Musikschule Allegro. Zur Teilnahme aufgerufen sind ambitionierte Sängerinnnen, die sich durch leidenschaftliche Gesangsfreude auszeichnen und ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben.

 

Als grobe Orientierung für den von dem neuen Chorprojekt einzuschlagenen Weg nennt Lutz König den mehrfach ausgezeichneten unabhängigen Frauen-Rockchor "Scala & Kolacny Brothers" aus Belgien. Nach seiner durch die beiden Brüder Stijn und Steven Kolacny initiierten Gründung im Jahr 1996 revolutionierte er mit völlig neuartigen Adaptionen bekannter Stücke der Pop- und Rockmusik die damalige Chorwelt und begeistert bis heute das Publikum bei europaweiten Auftritten. "Die Teilnehmerinnen im neuen Chor sind herzlich eingeladen, den musikalischen Mainstream hinter sich zu lassen und mit mir in neue Horizonte des Chorgesangs einzutauchen", betont Lutz König. Er plant, mit den Sängerinnen ein facettenreiches Repertoire einzustudieren, dass neben den bekannten Oldies auch alternative Rocksongs umfasst, die eine elegische Grundstimmung aufnehmen und von melancholischen, düsteren, mystischen oder ergreifenden Gefühlsmomenten geprägt werden. "Wenn es uns gelingt, diesen Songs eine neue Empfindungstiefe zu verleihen, dann bin ich mir sicher, dass wir uns beim Publikum langfristig etablieren und einen dauerhaften Beitrag zur Vielfalt unseres Chorlebens leisten können", unterstreicht Lutz König. Als musikalische Wunschkandidaten für das anspruchsvolle Probenprogramm führt er unter anderem die Lieder von Alanis Morrissette, Coldplay, The Cure, David Bowie, Depeche Mode, Soundgarden, U2, Peter Gabriel, Pink oder Radio Head auf.

 

Die von Lutz König am Klavier geleiteten Proben mit maximal 45 Teilnehmerinnen starten im Mai und finden montags im JohnnyB. von 20.15 bis 21.15 Uhr statt. Der Monatsbetrag beträgt 30 Euro. Interessierte Sängerinnen sind eingeladen, mit der Musikschule Allegro unter der Telefonnummer 05136/970 031 Kontakt aufzunehmen und sich für das neue Chorprojekt anzumelden.