VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Donnerstag, 25.02.2021 - 09:35 Uhr

Polizeimeldungen aus Uetze

Aufn.:

UETZE

Im Zuge der Verkehrskontrolle eines 19-jährigen Fahrzeugführers aus Uetze am gestrigen Mittwoch, 24. Februar 2021 gegen 19 Uhr in der Windmühlenstraße in Hänigsen stellten die eingesetzten Beamten körperliche Auffälligkeiten fest, wie eine Polizeisprecherin mitteilt. Auf die gezielte Nachfrage nach vorausgegangenem Betäubungsmittel-Konsum erklärte der junge Mann, dass er am Wochenende Marihuana konsumiert habe, wie die Polizei mitteilt. Dem Beschuldigten wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Neben dem eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Fahrt unter Drogenbeeinflussung wurde gegen den jungen Mann auch ein Strafverfahren wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 

Der Fahrzeugführer eines gelben Transporters mit offenem Kastenaufbau befuhr am gestrigen Mittwoch gegen 14 Uhr die Windmühlenstraße in Hänigsen in Richtung Weferlingsen. Etwa 100 Meter hinter dem Abzweig zum Sandgrubenweg touchierte er beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten  Renault Scenic einer 42-jährigen Anwohnerin. Hierbei wurde der Außenspiegel aus der Verankerung gerissen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadenregulierung zu bemühen. Der 7-jährige Sohn der Geschädigten beobachtete den Hergang, konnte jedoch keine Angaben zum Kennzeichen des Transporters machen. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern derzeit noch an.

 

Ein 20-jähriger Eigentümer eines Renault Cabrio hatte sein Auto am gestrigen Mittwoch um 14:30 Uhr am Straßenrand der Dollberger Straße zwischen Heinrichstraße und Baarsweg geparkt. Gegen 17:30 Uhr bemerkte er, dass die Motorhaube verzogen und eingedellt war. Durch eine Anwohnerin wurde nach Angaben der Polizei zuvor ein Firmenfahrzeug mit Anhänger einer ortsansässigen Gartenbaufirma bemerkt, das unmittelbar vor dem beschädigten Renault gestanden hatte. Bei Aufsuchen der Firma konnte ein Verantwortlicher nicht erreicht werden, so dass die Ermittlungen zum Unfallverursacher derzeit noch andauern, teilt die Polizei mit. Zur Schadenshöhe lagen bei Anzeigenaufnahme noch keine konkreten Angaben vor.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern beziehungsweise Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Uetze unter der Rufnummer 05173/92543-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!