VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 25.02.2021 - 18:03 Uhr

Jung und alt gemeinsam gegen die Tristesse: Burgdorfer starten online Tanz-Weltrekordversuch

Studio B5 und Edeka Cramer planen Cha-Cha-Cha-Weltrekord

Aufn.:

Einfach mal den Corona-Frust wegtanzen: Beim 1. Online Tanz-Weltrekordversuch, der aus Burgdorf das ganze Land anstecken soll, kann jeder teilnehmen: Paare, mit dem besten Freund oder Freundin, kleine und große Geschwister aber auch Eltern mit Kindern oder Enkeln.

BURGDORF/REGION

Lagerkoller, soziale Distanz, Bewegungslosigkeit und auch Lustlosigkeit sind sicherlich Dinge, die derzeit viele empfinden. Freude, Miteinander und Spaß dagegen sind derzeit rar gesät. Das Burgdorfer Tanzstudio Studio B5 und Edeka Cramer haben sich daher was Besonderes einfallen lassen, was für jede Altersgruppe in der derzeitigen Lage für Spaß und Freude sorgt: Sie führen den ersten 1. Online Cha-Cha-Cha-Weltrekordversuch durch.

 

Unter dem Motto "1,2, Cha Cha Cha - gemeinsam zum Weltrekord" wollen die Initiatoren diesen Rekord aufstellen. Mindestens 500 Personen seien nötig, um den Rekord aufzustellen. Die Initiatoren streben jedoch eine deutlich höhere Teilnehmerzahl an. Rund 2.000 Personen möchte man am Sonnabend, 20. März 2021, um 17:30 Uhr vor die Bildschirme locken. Denn der Weltrekordversuch findet im "home-dancing" - also rein digital - statt. Per Videokonferenz-App Zoom müssen die Teilnehmer drei Minuten lang Cha-Cha-Cha tanzen.

 

Gerade Tanzstudios sind von den Corona Maßnahmen direkt betroffen. "Unsere Tanzstudios sind seit fast einem Jahr geschlossen", sagt Berko Meyer, Inhaber der Tanzstudios B5, K12, S5 und G1. "Trotzdem ist es uns besonders wichtig aktiv und mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben. Neben vielen digitalen Angeboten reifte auch die Idee, einen Weltrekordversuch zu unternehmen, und so etwas Lebensfreude in die Region zu bringen. Besonders schön ist, dass wir bei unserem Rekordversuch von 30 weiteren Tanzschulen aus ganz Deutschland unterstützt werden", freut sich Berko Meyer. Er hat von den angesprochenen Tanzschulen sofort spontane Zusagen bekommen, dass jeweils 20 bis 30 Paare mitmachen würden. Das Ziel von 2000 Teilnehmern scheint ihm daher nicht unmöglich. Quer durch das Land - von München, über Berlin und Hamburg sowie Bochum und Stuttgart - werden die Teilnehmer gemeinsam tanzen.

 

Damit am Ende auch alles seine Richtigkeit hat und der Weltrekord offiziell in die Rekordbücher eingetragen werden kann, haben sich das Studio B5 und Edeka Cramer Unterstützung vom Rekord-Institut für Deutschland (RID) geholt. Das RID ist das deutschsprachige Pendant zum internationalen Weltrekordbuch aus London. "Wir werden mit vier Personen überprüfen, ob auch alle tanzen", so der Gründer des Rekord-Instituts für Deutschland, Olaf Kuchenbecker. Er betont dabei: "Es kommt nicht auf Perfektion an, vielmehr steht der Spaß an erster Stelle." Dass ein Teilnehmer aufgrund seiner geringen Tanzfähigkeiten daher nicht mitgezählt wird, schließt er aus. Nur wenn jemand wirklich nur rumsteht, würde dieses nicht zum Rekord beitragen.

 

"Berko ist mit seiner Idee vom Cha-Cha-Cha-Weltrekord auf uns zugekommen und wir waren gleich Feuer und Flamme, den Rekord in die Region zu holen", sagt Cramer-Geschäftsführer Sebastian Cramer und ergänzt, "es ist für uns eine tolle Gelegenheit, für die Region Gesicht zu zeigen und lokal zu unterstützen." Berko Meyer habe auch angeboten, dass die Cramer-Mitarbeiter vorab einen kleinen Online-Tanzkurs besuchen können. Auch hat Sebastian Cramer weitere Edeka-Märkte im Land mit ins Boot geholt, um es zu einem "national-regionalem" Event zu machen.

 

Alle Interessierten, die an dem Weltrekordversuch teilnehmen möchten, können sich ab sofort auf der Website Opens external link in new windowwww.weltrekord-chachacha-2021.de anmelden. Dort sind auch weitere Informationen zum Weltrekordversuch zu finden. Anmeldeschluss ist am 17. März 2021.

 

Für alle, die den Cha-Cha-Cha nicht beherrschen oder die eigenen Tanzkenntnisse auffrischen wollen, bietet das Tanzstudio B5 kostenlose Auffrischungskurse im Internet an. In 15-minütigen Livestreams zeigt das Team von Berko Meyer allen Interessierten ab dieser Woche jeden Sonnabend und Sonntag die Grundlagen vom Cha-Cha-Cha. Die Zugangsdaten sind ebenso auf der Homepage zum Weltrekordversuch zu finden.

 

Einen kleinen Einblick in die Abläufe geben die Organisatoren bereits: Nach einer Begrüßung wird es nochmals eine kleine Einführung geben und auch die Tanzschritte werden nochmal gezeigt. Dann heißt es "1,2, Cha Cha Cha" aller Teilnehmer gleichzeitig. Das Rekord-Institut für Deutschland wird die Teilnehmer zählen und ihnen beim Tanzen zusehen. "Wir wollen dann im Anschluss bestenfalls auch gleich das Ergebnis verkünden", so Olaf Kuchenbecker vom RID. Bei einem Erfolg kann sich dann gleich der Freudentanz der Teilnehmer anschließen.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

Chachacha-Weltrekord-2021.pdf

688 KByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!