VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 17.02.2021 - 11:20 Uhr

Polizeibericht aus Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF

Zwischen Donnerstag, 11. Februar 2021, 0 Uhr, und dem gestrigen Dienstag, 16. februar, 19:10 Uhr, öffneten bislang unbekannte Täter auf dem Schützenplatz in Burgdorf gewaltsam den Tankdeckel eines abgestellten Fiat-Wohnmobils, um offensichtlich Dieselkraftstoff zu entwenden. Da die Tankanzeige des Fahrzeugs jedoch einen nahezu vollen Tank anzeigte, dürfte es nach Angaben der Polizei bei einem Versuch geblieben sein.

 

Unbekannte beschädigten zwischen Montag, 15. Februar, 19 Uhr, und dem gestrigen Dienstag, 10 Uhr, in der Kleiststraße auf Höhe der Hausnummer 8 vermutlich mit einem spitzen Gegenstand den Außenspiegel auf der Fahrerseite sowie die Beifahrertür eines am Fahrbahnrand abgestellten weißen Renault Megane. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

 

Am gestrigen Dienstag gegen 19:50 Uhr befuhr ein 60-jähriger Burgdorfer mit seinem blauen Renault Kangoo die Obershagener Straße in Weferlingsen in Richtung Sorgensen. Im Verlauf der Ortsdurchfahrt Weferlingsen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr nach etwa 20 Metern gegen eine Hauswand. Hierbei verletzte sich der 60-Jährige leicht. Am Haus und an dem Auto entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 10.000 Euro. "Die genauen Umstände, wie es zu dem Unfall kam, sind noch unklar. Die Ermittlungen dauern an", teilt die Polizei mit.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem versuchten Kraftstoffdiebstahl, der Sachbeschädigung oder dem Verkehrsunfall gemacht haben, werden gebeten, sich unter 05136/8861-4115 mit der Polizei Burgdorf in Verbindung zu setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!