VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 16.02.2021 - 17:19 Uhr

VVV und Stadt sagen die laufende Spielzeit im Theater am Berliner Ring ab

Programm für die neue Bühnensaison 2021/22 steht bereits fest

In der Saison 2021/22 ist das Star-Gastspiel "Ein Käfig voller Narren" mit Lilo Wanders (links) zu Gast in Burgdorf.Aufn.:

BURGDORF

Die Corona-Pandemie hat den Theaterbetrieb bundesweit seit Monaten zum Erliegen gebracht. Nun teilen der VVV und die Stadt Burgdorf mit, dass die beiden Gastgeber die laufende Spielzeit im Theater am Berliner Ring komplett absagen müssen.

 

"Seit dem Ausbruch der Pandemie war es das Ziel, mit einem ausgefeilten Hygienekonzept weiterhin ein attraktives Kulturangebot im Theater am Berliner Ring zu bieten. Doch der unkalkulierbare Verlauf der weiterhin angespannten Krisensituation und die dadurch bedingte anhaltende Planungsunsicherheit sowie veränderte Aufführungsmodalitäten ließen keine andere Wahl, als die komplette Spielzeit 2020/21 endgültig abzusagen", so der VVV in einer Pressemitteilung am heutigen Dienstag, 16. Februar. Damit entfällt auch der angekündigte Saisonstart mit dem Schauspiel "Moby Dick" am 26. Februar.

 

Die Absage verschaffe den Veranstaltern den Gestaltungsspielraum, um die Wiederaufnahme des Bühnenbetriebes im Theater am Berliner Ring in der Spielzeit 2021/2022 langfristig vorzubereiten. Das neue Programm steht bereits fest. Mitte Mai beginnt der Vorverkauf für die Abonnements bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2 in Burgdorf. "Ungefähr vier Wochen vor dem Saisonstart sind auch die Einzelkarten für alle Aufführungen erhältlich. Genaue Informationen sind rechtzeitig den örtlichen Medien und der VVV-Homepage zu entnehmen", so der VVV.

 

Ab dem Herbst/Winter 2021 präsentieren der VVV und die Stadt Burgdorf in Zusammenarbeit mit dem Theater für Niedersachsen und der Komödie Am Altstadtmarkt Braunschweig wieder das gewohnte Spektrum abwechslungsreicher Aufführungen: "Ein Käfig voller Narren" (Komödie von Jean Poiret - Sondergastspiel mit Lilo Wanders), "Medea" (Schauspiel von Pierre Corneille), "Sarg niemals nie" (ein Musical zum Totlachen von Jörn-Felix Alt und Dominik Wagner), "The Kraut - ein Marlene Dietrich-Abend" (Solo-Musical von Dirk Heidicke), "Good bye, Lenin!" (Komödie von Bernd Lichtenberg), "Adolf - der Bonker" (Tragikomödie von Walter Moers), "Kinky Boots - ziemlich schicke Stiefel" (Musical von Harvey Fierstein und Cyndi Lauper) und "Unter der Drachenwand" (Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Arno Geiger).

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!