VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Montag, 15.02.2021 - 21:34 Uhr

FDP Isernhagen geht mit Christian Possienke in den Bürgermeisterwahlkampf

Aufn.:

ISERNHAGEN

Die FDP Isernhagen geht mit Christian Possienke in die Wahl des Bürgermeisters im Herbst diesen Jahres. Er wohnt seit langem mit seiner Frau Tesja und vier Kindern in Kirchhorst und arbeite als Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei.

 

"Ehrenamtliches und soziales Engagement sind mir sehr wichtig. So bin ich in vielen Vereinen und Gruppierungen aktiv; unter anderem seit 2012 als Vorsitzender des Vorstands des SSV Kirchhorst, im Förderverein der Feuerwehren und seit 2016 als Ratsvorsitzender der Gemeinde Isernhagen. Viele von Ihnen, selbst Mitbürger anderer Parteien, baten mich nun, erneut als Bürgermeisterkandidat anzutreten. Vielleicht auch deshalb, weil ich nicht immer meine eigene Meinung durchsetzen muss", so Christian Possienke.

 

Zu seinem Zielen als Bürgermeister sagt er: "Ich möchte Vertrauen schaffen - in Politik und Verwaltung: Dabei gilt es, Ihnen und unseren kommunalen Politikern die Arbeit des Rathauses transparent zu machen. Jeder sollte verstehen, was wir tun. Der Bürgermeister muss erster Ideen- und Impulsgeber für den kommunalen Entscheidungsfindungsprozess sein, der mit der konsequenten Umsetzung der Beschlüsse des Gemeinderats endet. Eine große Herausforderung stellt die Haushaltspolitik dar. Sie sollte solide und beständig sein. So vermeidet man Haushaltsicherungskonzepte und wahrt die kommunale Entscheidungsfreiheit. Haushaltsdisziplin ist also gefragt. Dabei ist es zu kurz gedacht, immer wieder die Steuern zu Lasten der Grundeigentümer, Mieter und der Gewerbetreibenden zu erhöhen. Als Vorbild sollte die Verwaltung spürbar effektiver, bürgerfreundlicher und kostengünstiger werden. Auch gilt es, die bestehenden Satzungen auf ihre Notwendigkeit und Sachdienlichkeit zu überprüfen beziehungsweise anzupassen. Vor sämtlichen kommunalen Entscheidungen muss stets dargelegt werden, welche direkten und indirekten finanziellen Auswirkungen diese für Sie und unseren Haushalt haben werde. Ich möchte, dass sich alle Isernhagener in unserer Gemeinde langfristig zuhause fühlen und Zukunftsperspektiven eröffnen. Aus diesem Grund müssen wir unter anderem bei Berücksichtigung der sozialen Infrastruktur bedarfsgerechten Wohnraum für alle Alters- und Lebenssituationen ermöglichen. Eine wichtige Aufgabe wird es auch bleiben, eine Kinderbetreuung inhaltlich und zeitlich nach den Wünschen der Eltern in Kindertageseinrichtungen, offenen Grund- und weiterführenden Schulen zu verwirklichen - ergänzt durch ein generationsübergreifendes vielfältiges sportliches, kulturelles und gesellschaftliches Freizeitangebot. Diesbezüglich ist eine stärkere Unterstützung des Ehrenamts unerlässlich. Um Arbeitsplätze vor Ort zu erhalten und zu schaffen, muss die lokale Wirtschaft weiter gefördert und die Infrastruktur verbessert werden. Sorgen und Wünsche von Unternehmen, Selbstständigen und Arbeitnehmern müssen gehört und ernst genommen werden.".

 

Dies sei nur "eine kleine Auswahl von Themen". Mit seinen beruflichen Vorkenntnissen, seinen Erfahrungen aus der Zeit als Ratvorsitzender und der Zusammenarbeit mit der Verwaltung sowie seiner inzwischen noch stärkeren Verwurzelung in Isernhagen, "werde ich mich als Bürgermeister für unsere Gemeinde einsetzen. Für persönliche Fragen und Anregungen stehe ich fast zu jeder Zeit unter 0177/5345669 zur Verfügung."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!