VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Dienstag, 02.02.2021 - 12:18 Uhr

Mehrere hundert Kilo Holz im Auto: Vater und 5-jähriger Sohn haben Glück bei Unfall

Aufn.:

SCHWüBLINGSEN

Wie die Polizei am heutigen Dienstag, 2. Februar 2021, mitteilt, kam es bereits am vergangenen Sonnabend, 30. Januar, gegen 13 Uhr auf der K 125 zwischen Schwüblingsen und der B188, Höhe Heidhof, zu einem Verkehrsunfall, als ein Ast auf Grund der Schneelast abbrach und in die Frontscheibe eines VW Golf Variant schlug, die daraufhin splitterte.

 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten überrascht fest, dass "das Fahrzeug bis zu den Vordersitzen mit gesägten Baumstämmen beladen war". Gesichert wurde die Ladung, die nach Angaben der Polizei "einige hundert Kilo" wog, ausschließlich durch die beiden vorderen Sitze und eine Plane als Schmutzfang.

 

"Bei einem Aufprall des Fahrzeugs auf ein Hindernis wäre die Ladung durchgeschlagen und wäre für die vorderen Insassen lebensgefährlich geworden", so eine Polizeisprecherin.

 

Neben dem 43-jährigen Fahrer aus Braunschweig befand sich sein 5-jähriger Sohn im Fahrzeug, der im Kindersitz auf dem Beifahrersitz saß. Auf die nicht vorhandene Ladungssicherung und die Gefährdungssituation angesprochen, gab sich der Fahrzeugführer nach Angaben der Polizeisprecherin "nicht einsichtig".

 

Aufgrund der Unfallschäden wurde das Auto inklusive der Ladung letztlich durch ein Abschleppfahrzeug abtransportiert. "Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld von 80 Euro sowie ein Punkt in der Verkehrssünderdatei", so die Polizeisprecherin.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!