VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 02.02.2021 - 15:51 Uhr

Impfpaten unterstützen bei Online-Terminvergabe

BURGDORF

"Wann kann ich gegen Corona geimpft werden? Wie bekomme ich einen Impftermin? Wie komme ich zum Impfzentrum? Das sind einige von vielen Fragen, die Seniorinnen und Senioren in Burgdorf in dieser Pandemie bewegen", so der Seniorenbeirat Burgdorf.

 

"Die über 80-Jährigen sind bekanntlich die ersten, die Anspruch auf einen Impftermin haben. Dann folgen die über 70-Jährigen und schließlich die über 60-Jährigen. Jeder, der dazu wenigstens telefonisch in der Lage ist, sollte dies selbst versuchen. Nun gibt es aber sicherlich ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Probleme mit der Telefon-Hotline des Landes oder der Online-Terminvergabe haben", erklärt der Seniorenbeirat, der diesen eine Hilfestellung anbietet.

 

Jeder, der jetzt bereits 80 Jahre alt ist und alleine oder mit Hilfe von Angehörigen, Nachbarn oder Freunden "wirklich nicht in der Lage ist, sich um einen Impftermin zu kümmern", so der Seniorenbeirat, kann sich montags bis freitags von 14 bis 16 Uhr beim Seniorenrat unter der Rufnummer 05136/898-305 melden. Dort werden dann zunächst die Kontaktdaten aufgenommen. Danach meldet sich dann ein Mitglied oder ein Helfer des Seniorenrats bei dem Betroffenen oder der Betroffenen.

 

Die sogenannten "Impfpaten" werden dann gemeinsam mit der oder dem Betroffenen versuchen, über das Internet einen Termin zu finden oder ihn wenigstens in die Warteliste aufnehmen zu lassen. Denn ein Problem kann auch der Seniorenrat nicht beeinflussen: "Es gibt im Augenblick noch zu wenig Impfstoff und deswegen kann es dauern, bis jeder einen Termin bekommt."

 

Am heutigen Dienstag, 2. Februar 2021, standen "allerdings weder im Impfzentrum Celle noch im Impfzentrum Hannover Termine zur Verfügung. Eine Anmeldung zur Warteliste konnte nur über die überlastete Telefon-Hotline erfolgen. Es kann also noch eine Zeit dauern, bis mit Hilfe der Impfpaten Termine vereinbart werden können", so der Seniorenbeirat.

 

Der Seniorenbeirat betont zu seinem Angebot: "Dieses gilt nur für Burgdorf mit allen Ortsteilen." Auch solle unbedingt vorher selbst versucht werden, sich um einen Impftermin zu kümmern. Denn einige Anrufer hätten aufgrund der Bequemlichkeit gleich die Hilfe der Mitglieder des Seniorenbeirates in Anspruch genommen und dadurch Kapazitäten denjenigen weggenommen, die auf die Hilfe wirklich angewiesen sind.