VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Donnerstag, 28.01.2021 - 17:26 Uhr

Zum 1. April geplante Änderung des Abholrhythmus für Altpapier wird vorerst ausgesetzt

Aufn.:

REGION

In der heutigen Sitzung des Abfallausschusses der Region Hannover hat Thomas Schwarz, Geschäftsführer von aha, bekannt gegeben, die zum 1. April 2021 geplante Änderung des Abholrhythmus für Altpapier vorerst auszusetzen.

 

"Die Corona-Pandemie führt dazu, dass wir viele Entscheidungen auf den Prüfstand stellen müssen. Aktuell ist der Einzelhandel geschlossen, weshalb die Onlinebestellungen deutlich zugenommen haben. Das merken wir natürlich auch beim Altpapier. Wir haben eine Verantwortung, den Gebührenhaushalt nicht unnötig auszudehnen, aber gleichzeitig auch eine Pflicht zur Daseinsvorsorge. Hier gehört die Abholung von Papiermüll ganz klar dazu. Da aktuell niemand seriös vorhersagen kann, wann alles wieder 'normal' sein wird, halten wir die Entscheidung von Herrn Schwarz für richtig. Klar ist aber auch, dass es mit dem Abholrhythmus allein nicht getan ist. Die Kartons müssen zusammengepresst und zerkleinert werden, um zu verhindern, dass die Tonnen schon einen Tag nach der Abholung wieder voll sind oder sogar überquillen", kommentiert Wolfgang Toboldt, abfallpolitischer Sprecher der SPD-Regionsfraktion die Entscheidung.

 

Geplant war nach dem Beschluss im November vergangenen Jahres, dass ab 1. April im Umland der Region Hannover das Altpapier nur noch im 14-täglichen Rhythmus abgeholt wird.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!