VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 25.01.2021 - 13:26 Uhr

Brutaler Angriff auf Zugbegleiter in der S-Bahn zwischen Lehrte und Ahlten

Aufn.:

Am späten Abend des vergangenen Sonnabend, 23. Januar 2021, wurde nach Angaben der Bundespolizei ein 42-jähriger Zugbegleiter in der S-Bahn von Lehrte nach Hannover brutal verprügelt.

LEHRTE/AHLTEN

Nach Angaben der Bundespolizei wurden drei junge Männer in Lehrte zunächst aus der S-Bahn verwiesen, da sie keinen Fahrschein hatten. "Kurz vor der Abfahrt stiegen sie jedoch wieder ein. Zwei Männer schlossen sich in der Toilette ein und wollten nicht öffnen", teilt die Polizei mit. Der Zugbegleiter habe daraufhin von außen aufgeschlossen. Sofort sei er von den beiden Männern mit Schlägen und Tritten attackiert worden. Zudem sei dann auch der dritte Tatverdächtige erschienen und habe ebenfalls zugeschlagen. mEin 24-jähriger Mitreisender aus Hannover wollte schlichten, dann verließen die Tatverdächtigen die S-Bahn am Haltepunkt Ahlten, teilt die Polizei mit.

 

Durch Beamte der örtlichen Landespolizei konnten ein 21-jähriger Tatverdächtiger aus Ahlten und ein weiterer gleichaltriger Tatverdächtiger aus Aligse im Rahmen der Nahbereichsfahndung gestellt werden. "Das Opfer erkannte beide Tatverdächtigen wieder. Der dritte Schläger konnte unerkannt flüchten", so die Polizei.

 

Der Zugbegleiter begab sich ins Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Leistungserschleichung ein. Die Videoaufnahmen aus der S-Bahn werden noch ausgewertet, wie die Polizei mitteilt.

 

Der flüchtige Tatverdächtige habe nach Zeugenaussagen eine helle Jogginghose, Adidas-Turnschuhe und eine helle Mütze getragen und ein südländisches Aussehen gehabt.

 

Zeugen, die insbesondere Angaben zum unbekannten Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Rufnummer 0511/30365-0 zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!