VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonntag, 27.12.2020 - 13:15 Uhr

Fahrt auf Elektrokleinstfahrzeug endet mit zwei Strafverfahren und einer Ordnungswidrigkeit

Aufn.:

LEHRTE

Wie die Polizei mitteilt, hat sie am gestrigen Sonnabend, 26. Dezember 2020, in Lehrte einen 55-Jährigen auf einem Elektrokleinstfahrzeug (Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h) angehalten.

 

Wie sich herausstellte, war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin lag kein gültiger Versicherungsschutz vor. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab zudem einen Wert von 0,80 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 55-Jährigem daraufhin untersagt.

 

Gegen den Beschuldigten wurde nach Angaben der Polizei ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Weiterhin wurde eine Ordnungswidrigkeit wegen seiner Alkoholisierung eingeleitet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!