VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Wedemark
Freitag, 11.12.2020 - 18:06 Uhr

Region verteilt weiteres Geld an Kommunen

WEDEMARK

Die Region Hannover wird 2021 mehr Mittel erhalten, als bisher kalkuliert. Ein Teil dieser Mehreinnahmen sollen auf die Städte und Gemeinden in der Region verteilt werden.

 

"Die Solidargemeinschaft Region Hannover zeigt gerade, dass sie bestens funktioniert", freut sich Bürgermeister Helge Zychlinski über die Mitteilung aus Hannover, dass die aufgelaufenen Einzahlungen in den Regionshaushalt im kommenden Jahr an die Kommunen durchgereicht werden sollen. 45 Millionen Euro Regionsumlage werden zurückerstattet, wenn die Regionsversammlung Mitte Dezember dem Vorschlag folgt. In die Wedemark flössen dann rund 900.000 Euro zusätzlich.

 

"Diese Summe gibt uns deutlich mehr Möglichkeiten, noch besser auf die aktuellen Entwicklungen bei uns in der Wedemark reagieren zu können. Regionspräsident Hauke Jagau hat damit eine sehr weitsichtige Entscheidung getroffen"; sagt Zychlinski. Selbstverständlich trügen die Kommunen zur Finanzierung des Regionshaushaltes bei. Wenn sich die Einnahmen erhöhten, solle eben dieser Topf genutzt werden, die Kommunen in Krisenzeiten zu stärken. Durch die Diskussion um die Regionsumlage im Jahr 2019 ist dieser Mechanismus der Rückerstattung entstanden. Die Bürgermeister der Gemeinden Wedemark und Isernhagen sowie der Städte Springe und Neustadt und der Landeshauptstadt Hannover hatten im letzten Jahr auf eine Neuordnung der Regionsumlage gedrängt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!