Burgdorf
Dienstag, 08.12.2020 - 16:32 Uhr

Christkind und Knecht Ruprecht in der Tagespflege Cafe Klönschnack

Knecht Ruprecht wurde von Michael Schulze, Vorsitzender der Diakoniestation Burgdorf, und das Christkind von Marie-Luise Behm, stellvertretende Vorsitzende der Diakoniestation Burgdorf, dargestellt.Aufn.:

BURGDORF

Große Augen bei den Gästen der Tagespflege der Diakoniestation Burgdorf am Rubensplatz: Knecht Ruprecht und das Christkind stehen im Sinnesgarten vor den Fenstern der Gruppenräume in der Tagespflege.

 

Mit großem räumlichen Abstand aber inniger Verbundenheit lauschten die Gäste der Tagespflege dem Gedicht von Knecht Ruprecht und weiteren heiteren Beiträgen. Das brachte zusätzlich zum täglichen, abwechslungsreichen Angebot in der Tagespflege eine adventliche Freude. "Gemeinsam statt einsam": Unter diesem Motto treffen sich täglich Gäste in der Tagespflege. "Vor einer Infektion mit dem Covid19-Virus muss hier keine Angst bestehen, denn die Hygienebestimmungen sind sehr sicher und selbstverständlich mit dem Gesundheitsamt abgestimmt", erklärt die Diakoniestation. So verbringen die Gäste der Tagespflege ihre Tage in Gemeinschaft mit Angeboten wie Gedächtnistraining, Mobilitätsmöglichkeiten, klönen, aktivierendem Lichtkonzept und vielen weiteren belebenden Eindrücken. Einige Plätze können noch belegt werden. Informationen gibt es unter Telefon 05136/8012430.

  512 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  487 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  487 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  576 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.