VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Donnerstag, 03.12.2020 - 11:25 Uhr

Weihnachtsüberraschung des Heimatvereins Dollbergen

Aufn.:

DOLLBERGEN

Zum Jahresende - und weil die gemeinsame Jahresabschlussveranstaltung nicht stattfinden konnte - überraschte der Heimatverein Dollbergen seine Mitglieder mit einer weihnachtlichen Einladung auf eine Tasse Tee. Liebevoll verpackt wurde eine Gebrauchsanleitung für 15 Minuten Advent, bestehend aus Tee, Teelicht, Süßigkeiten und die Weihnachtsgeschichte "wie man zum Engel wird" an die Mitglieder verteilt.

 

Der obligatorische Jahresrückblick lag in schriftlicher Form bei, in welchem die - Corona-bedingt eingeschränkten - Aktivitäten, wie Instandsetzung der Beschilderung des Dorferlebnispfades im Frühjahr und das Apfelmosten im Herbst mit einem Ertrag von mehr als 1000-Liter bestem Streuobstwiesensaft, Erwähnung fanden.

 

Ferner wurde der aktuelle Stand zum Baufortschritt des "Blauen Hauses" mitgeteilt. Der eingereichte Bauantrag wurde nach Nachweis der auszuweisenden Pkw-Stellplätze genehmigt. Zur Vorlage bei den Fördermittelgebern wurde ein Projektsteckbrief entwickelt und ein vierminütiger Vorstellungsfilm gedreht, da eine persönliche Präsentierung aktuell nicht möglich war.

 

Es wurde beschlossen zwei Arbeitsgruppen zu bilden, welche zukünftig für Details wie die praktische Organisation "wo hängt der Hammer" und Theorie "wer gibt für was Geld aus" zuständig sind. "Viele rechte - und für die Theorie auch gern linke - Hände werden hier zukünftig gebraucht", so der Heimatverein.

 

Ende November fand auch der Weihnachtsbaum wieder seinen Platz an Gerken-Ecke. Fleißige Damen des Heimatvereins bastelten Baumschmuck in Form von glänzenden Paketen für die Baumspitze. Den restlichen Baum schmückten im Laufe der ersten Dezemberwoche die Kinder der beiden Dollberger Kindergärten mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck.

 

Der Heimatverein freute sich sehr über die Initiative des Elternratsvorsitzenden der Kindergärten und dem Vorschlag, dass die Kinder mit ihren Eltern eigenverantwortlich den Baum zu ihnen beliebigen Zeiten schmücken. So konnte trotz aller Auflagen sichergestellt werden, dass das traditionelle Baumschmücken durch die Kinder stattfinden konnte. "So ist wieder ein schön dekorierter Weihnachtsbaum zu sehen, wofür herzlich gedankt wird", betont der Heimatverein.

 

Die Mitglieder des Heimatvereins Dollbergen freuen sich darauf, mit vereinten Kräften und ganzer Energie im neuen Jahr 2021 durchzustarten.