VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 01.12.2020 - 15:02 Uhr

Baumfällarbeiten entlang der Feldwege

BURGDORF

Die nun im dritten Jahr in Folge anhaltende Trockenheit hat viele Bäume geschädigt. Im gesamten Stadtgebiet Burgdorfs sind entlang der Feldwege etliche Bäume, vor allem Birken, abgestorben und auf Dauer nicht mehr standsicher, wie die Burgdorfer Stadtverwaltung mitteilt.

 

Aus diesem Grund sei es erforderlich, dass von Anfang Dezember bis Ende Februar kommenden Jahres die abgestorbenen Bäume entlang der städtischen Feldwege gefällt werden.

 

Gestartet wird in den Gemarkungen Heeßel, Beinhorn, Schillerslage und Sorgensen. Es folgen die Gemarkungen Dachtmissen, Weferlingsen, Hülptingsen und Burgdorf.

 

Die Arbeiten werden durch Fremdfirmen ausgeführt. Lediglich in den Gemarkungen Otze und Ramlingen-Ehlershausen fällt der Gärtnerbauhof der Stadt Burgdorf die abstorbenen Bäume.

 

Um die abgängigen Bäume gefahrlos fällen zu können, müssen während der Arbeiten gegebenenfalls kurzzeitig Feldwege gesperrt werden. Es ist mit Behinderungen zu rechnen.