Isernhagen
Mittwoch, 25.11.2020 - 17:40 Uhr

Books to go: Kontaktlose Ausleihe in der Gemeindebücherei Isernhagen möglich

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Auch wenn die Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26 in Altwarmbüchen, bis 30. November 2020 aufgrund der Beschränkungen im Rahmen der Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen bleiben muss, so erfreut sich die kontaktlose Ausleihe großer Beliebtheit, wie die Bücherei mitteilt.

 

Leser können hierbei der Bücherei per Mail an Opens window for sending emailgemeindebuecherei(at)isernhagen.de oder unter Telefon 0511/6151237 eine Liste mit Bücherwünschen schicken. Die Medien werden dann zu einem vorher verabredeten Zeitpunkt (während der üblichen Öffnungnszeiten) in den Zwischenbereich/Windfang der Schiebetür der Bücherei zur Abholung gestellt. Die Rückgabe erfolgt über die dort stehende Rückgabebox.

 

Darüberhinaus empfiehlt die Gemeindebücherei Isernhagen auch in diesem Lockdown "light", die Onleihe (per Browser unter www.onleihe-niedersachsen.de oder mit der Onleihe-App) zu nutzen. "Sie hat schon im Frühjahr vielen Leserinnen und Lesern sowie Familien die Zeit zu Hause mit vielen Kinder- und Jugendbüchern, Bestsellern, Hörbüchern und Zeitschriften sehr erleichtert", betont die Gemeindebücherei. Für angemeldeten Leser ist die Nutzung kostenfrei.

 

Bei Problemen oder Unklarheiten wird um einen Anruf unter der Telefonnummer 0511/6151237 in der Gemeindebücherei Isernhagen gebeten. Auch der Büchereiverein Isernhagen N.B. wird in der Zeit vom 2. bis 30. November 2020 geschlossen bleiben.

 

Neue Bücher für alle, die gemütlich zuhause bleiben

Charlotte Link: Ohne Schuld

Die Attentate auf zwei junge Frauen stehen eigentlich in keiner Verbindung zueinander, doch die Tatwaffe ist identisch. Kate Linville, neu bei der North Yorkshire Police, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr, denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf.

 

Juliana Weinberg: Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne

Während der Zweite Weltkrieg Europa erschüttert, entdeckt die junge Audrey Hepburn in den Niederlanden ihre Liebe zum Tanz. Zwischen den Schrecken des Krieges und dem allgegenwärtigen Hunger träumt sie davon Primballerina zu werden und obwohl dieser Traum bald platzt, lässt sie sich nicht entmutigen. Ihr neues Ziel: die Filmstudios von Amerika und tatsächlich bringt ihr Talent Audrey Hepburn nach Hollywood.

 

Sebastian Fitzek: Der Heimweg

Es ist Samstag, kurz nach 22.00 Uhr. Jules Tannberg sitzt Telefon eines ehrenamtlichen Telefonservice für Frauen, die zu später Stunde auf ihrem Heimweg Angst bekommen und sich einen telefonischen Begleiter wünschen, dessen beruhigende Stimme sie sicher durch die Nacht nach Hause führt - oder im Notfall Hilfe ruft. Noch nie gab es eine wirklich lebensgefährliche Situation. Bis heute, denn Klara hat entsetzliche Angst. Sie glaubt, von einem Mann verfolgt zu werden, der sie schon einmal überfallen hat und der mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte: Klaras Todestag…und dieser Tag bricht in nicht einmal zwei Stunden an.

 

Christian Berkel: Ada

In der noch jungen Bundesrepublik wird Ada durch ihre dunkle Vergangenheit belastet. Mitten im Wirtschaftswunder sucht sie nach Teilen, die sich zu einer Identität zusammensetzen lassen, stößt aber auf eine Leere aus Schweigen und Vergessen. Ada will kein Wunder, sie wünscht sich eine Familie, sie will endlich ihren Vater wiedersehen - aber dann kommt alles anders.

 

Luca di Fulvio: Es war einmal in Italien

Drei Menschen, die das Schicksal im Jahr 1870 nach Rom führt, das pulsierende Herzstück Italiens auf dem Weg zum Nationalstaat. Inmitten dieser Stadt der Verheißungen kreuzen sich die Wege eines Waisenjungen, eines Zirkusmädchens und einer Gräfin. Ihre Träume scheinen wie durch ein magisches Band miteinander verwoben, doch das schillernde Rom stellt die drei vor ungeahnte Herausforderungen.

 

Anne Weber: Annette, ein Heldinnen-Epos

Die biografisch-fiktive Annäherung an die heute 96-jährige französische Résistance-Heldin Anne Beaumanoir, die 1944 jüdische Kinder vor den Nationalsozialisten rettete.

 

Ayad Akhtar: Homeland Elegien

Ein intelligenter Roman über den zerrütteten Zustand des heutigen Amerikas, in dem die Ideale der amerikanischen Demokratie den Göttern der Finanzindustrie geopfert wurden und eine TV-Persönlichkeit Präsident werden konnte. Es ist ein persönliches Memoir über die Erfahrungen von im Westen lebenden Muslimen, insbesondere nach dem Terroranschlag von 9/11.

 

David Atkinson: Wie Nathan Jones wieder zu träumen lernte

Es sollte ein gemütlicher Samstag auf der Couch werden, aber als Nathan Jones die Straße überquert, übersieht er den Bus - und landet in einem Kühlfach in der Pathologie. Fälschlicherweise haben ihn die Ärzte für tot erklärt! Zu seinem Glück bemerkt die Angestellte Kat diesen Irrtum. Aber nach seiner Rückkehr zu den Lebenden läuft nichts wie erwartet. Seine Frau vergießt keine Freudentränen, sondern weint um die ausbleibende Versicherungszahlung. Ist seine Ehe doch nicht so perfekt? Während er nach Antworten sucht, fühlt er sich zunehmend zu seiner "Lebensretterin" Kat hingezogen…

 

Karen Rose: Todesnächte

Ein Mordanschlag, den sie nur knapp überlebt hat, hat Strafverteidigerin Gwyn Weaver zu einer harten Frau werden lassen, trotzdem ist sie kurz davor, ihrem Freund und Kollegen Thomas Thorne ihre Gefühle zu offenbaren. Doch dann findet man Thorne neben der Leiche einer Frau, ihr Blut an seinen Händen.

 

Tobias Schlegl: Schockraum

Irgendetwas stimmt nicht im Leben von Notfallsanitäter Kim: Zwischen Nachtschichten und Zwölf-Stunden-Diensten fühlt er sich wie betäubt, ist ängstlich und macht Fehler. Auch seine Beziehung zu Marie geht in die Brüche. Erst mit der Zeit wird Kim klar, dass all die Probleme mit einem traumatischen Einsatz zu tun haben. Als sein bester Freund Benny ihn auf einen Roadtrip ans Meer mitnimmt, bietet sich Kim ein unverhoffter Ausweg und er spürt, dass er sich endlich seinen Ängsten stellen muss.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!