Lehrte
Montag, 23.11.2020 - 16:09 Uhr

Ortsfeuerwehren erhalten neue Fahrzeuge im Wert von rund 650.000 Euro

Hendrik Voges (stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hämelerwald), Christian Roger Fechner (Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hämelerwald), Bürgermeister Frank Prüße, Stadtbrandmeister Jörg Posenauer und Marc Wilhelms (Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Lehrte) freuen sich über die neuen Fahrzeuge.Aufn.: Lilian Appel/Stadt Lehrte

LEHRTE/HäMELERWALD

Die Ortsfeuerwehren Lehrte und Hämelerwald können sich freuen: Lehrtes Bürgermeister Frank Prüße hat nunmehr offiziell zwei neue Fahrzeug für die beiden Ortsfeuerwehren in Dienst gestellt.

 

Stadtbrandmeister Jörg Posenauer nahm die Fahrzeugschlüssel freudig entgegen und reichte diese direkt an den Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Lehrte, Marc Wilhelms, sowie an den Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Hämelerwald, Christian Roger Fechner, weiter.

 

Die Ortsfeuerwehr Lehrte erhielt ein neues Löschgruppenfahrzeug (LF) LF 10. Das Neufahrzeug ersetzt ein LF 8, Baujahr 1991. Die Anschaffungskosten dieses Löschfahrzeuges, welches mit einem 1.600 Liter Wassertank ausgestattet ist, betragen insgesamt 281.170 Euro.

Das Neufahrzeug der Ortsfeuerwehr Hämelerwald, ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20/10, ersetzt ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 16/25, Baujahr 2002, das von der Ortsfeuerwehr Sievershausen übernommen wird und dort ein TLF 16/25, Baujahr 1992, ersetzen wird. Die Anschaffungskosten dieses Löschfahrzeuges, welches mit einem 2.400 Liter Wassertank, einem Zusatztank für Schaummittel (120 Liter) und einer Seilwinde ausgestattet ist, betragen insgesamt 371.185 Euro.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!