VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Wedemark
Mittwoch, 18.11.2020 - 17:23 Uhr

Neue Dialogplattform startet in der Wedemark

Website "wir im klimalog." ermöglicht neue Wege der Vernetzung und Beteiligung rund um Klimaschutz und Energiewende

Aufn.:

WEDEMARK

Das Jahr 2020 und die Corona-Krise haben gezeigt: Digitale Begegnung und Vernetzung gewinnen an Bedeutung. Das gilt auch für Klimaschutzvorhaben. Um den wichtigen Austausch von Ideen und Informationen weiterhin zu ermöglichen, hat die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover jetzt die digitale Dialog- und Beteiligungsplattform "wir im klimalog." unter Opens external link in new windowwww.wirimklimalog.de online gestellt.

 

Mit zahlreichen Interaktionsfunktionen bietet sie allen Interessierten die Möglichkeiten für Austausch, Vernetzung und Dialog rund um den Klimaschutz in der Region Hannover. In Kooperation mit der Gemeinde Wedemark läuft derzeit eine erste Testphase im Rahmen des gemeinsamen Projekts "Grüner Faden für Bissendorf". Ab sofort können lokale Organisationen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger aus der Wedemark Projektideen, Erfahrungen, Angebote oder Veranstaltungen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Klimaschutz mit anderen Interessierten teilen. Die Funktionen der Seite ermöglichen es dabei, unkompliziert Fragen zu klären sowie Feedback zu geben und zu erhalten.

 

Der Bürgermeister der Wedemark, Helge Zychlinski, ist vom Nutzen der Plattform für Klimaschutzvorhaben wie das Projekt "Grüner Faden für Bissendorf" überzeugt. "Ein Quartierskonzept ist immer ein Gemeinschaftsprojekt von Verwaltung, Energiefachleuten, ansässigen Unternehmen und den Anwohnenden. Deshalb interessieren uns besonders die persönlichen Meinungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger. Sie helfen uns, Bissendorf langfristig klimaneutral zu gestalten", so Zychlinski. Die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Wedemark, Mareike Oertel, ergänzt: "Die neue Plattform ist eine innovative Möglichkeit, mit allen Beteiligten in direkten Austausch zu treten." Neben Verwaltungen sind aber auch alle anderen Klimaschutzinteressierten in der Region eigeladen, die Plattform zu nutzen. "Mit "wir im klimalog." haben wir eine virtuelle Anlaufstelle für alle Interessierten und Aktiven aus den Bereichen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energiewende geschaffen. Von einem regen und vielseitigen Austausch profitieren am Ende alle", so Julia Michalczyk aus dem Klimalog-Projektteam der Klimaschutzagentur.

 

Die Test- und Aufbauphase für die Plattform in der Wedemark läuft bis Ende des Jahres. Die Betreuung der Seite und die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt die Klimaschutzagentur Region Hannover. Gefördert wird der Projektstart von der Avacon AG, weitere Förderer sind möglich.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

wir_im_klimalog_Infoblatt_Webansicht.pdf

3.8 MByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!