VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Donnerstag, 22.10.2020 - 12:16 Uhr

Zoff in Höver: Ortsbürgermeister ärgert sich über CDU-Alleingang bei Pflanzaktion

Aufn.:

HöVER

Am gestrigen Mittwoch, 21. Oktober 2020, berichteten wir unter dem Titel "Höver soll bunter werden" über die Aktion in Höver, bei der Blumenzwiebeln auf den Grünstreifen im Ort gepflanzt worden waren. Ortsbürgermeister Christoph Schemschat zeigte sich daraufhin überrascht, irritiert und vor allem verärgert, dass entgegen einer Absprache im Ortsrat nun einzelne Ortsratsmitglieder - und "ausschließlich CDU-Mitglieder", so Schemschat - in einer "AdHoc-Aktion" die Frühblüher gesetzt hätten.

 

In der Ortsratssitzung am 7. Oktober hatte er darüber informiert, die Durchführung der Aktion noch einmal dann zu besprechen, wenn die Blumenzwiebeln, die durch die Sehnder Stadtverwaltung mit Mitteln des Ortsrates eingekauft wurden, geliefert worden sind. Auch solle das weitere Vorgehen einstimmig geplant werden. Den genauen Wortlaut seiner Aussagen hat Schemschat noch einmal bei der Sehnder Stadtverwaltung angefragt und liegt dem AltkreisBlitz ebenfalls vor.

 

Von der nun durchgeführten Aktion wusste der Ortsbürgermeister nichts, der nun, wie er sagt, von pflanzinteressierten Bürgern im Ort angesprochen wurde, warum sie nicht mit eingezogen wurden und die Durchführung nicht wie in der Ortsratssitzung besprochen stattfand. Die Pflanzaktion hätte nach seiner Ansicht eigentlich in einem - bedingt durch die Corona-Pandemie - angepassten Rahmen mit Hilfe der Einwohner geschehen sollen. So sollten nur kleine Gruppen, bestenfalls Familien, zusammen die Blumenzwiebeln pflanzen sollen. Auch sollte auf die anschließend geplante Zusammenkunft verzichtet werden. Von einem Alleingang einzelner Ortsratsmitglieder sei dagegen nie die Rede gewesen. Im Gegenteil: Er wollte die Einwohner Hövers in die Aktion mit einbeziehen und sieht nun die restlichen Ortsratsmitglieder übergangen.

 

"Es gilt in nächster Zeit darüber zu sprechen, dass der Rechnungsbetrag für die Blumenzwiebeln 2020 von der CDU Höver getragen wird und wir im kommenden Jahr erneut eine Pflanzaktion des Ortsrates planen und durchführen", so Hövers Ortsbürgermeister in einer Mail an Mitglieder des Ortsrates. Abschließend fasst er zusammen: "Note für die Außenwirkung: Mangelhaft bis ungenügend!"

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!