VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Mittwoch, 21.10.2020 - 11:22 Uhr

Frau wird von rotem Kia Picanto angefahren und verletzt zurückgelassen

Aufn.:

Zu einer besonders dreisten und unverantwortlichen Unfallflucht ist es am gestrigen Dienstag, 20. Oktober 2020, gegen 18:35 Uhr zwischen Isernhagen-Süd und Isernhagen N.B. gekommen. Gesucht wird nun der Unfallverursacher, der mit einem roten Kleinwagen unterwegs war und dessen rechter Außenspiegel aufgrund des Unfalls nun fehlt. Der unbekannte Autofahrer hatte eine Radfahrerin touchiert und diese verletzt zurückgelassen.

ISERNHAGEN

Am gestrigen Dienstagabend war die 49-jährige Frau nach der Arbeit vom hannoverschen Stadtteil Groß Buchholz auf dem Weg nach Hause. Zwischen dem hannoverschen Stadtteil Isernhagen Süd und Isernhagen N.B. musste sie in der Püßentrift auf die Fahrbahn ausweichen, da in diesem Bereich derzeit der Radweg erneuert wird.

 

"Mein Fahrrad und auch ich waren beleuchtet", schreibt die Radfahrerin, die gegen 18:35 Uhr rund 200 Meter hinter dem Ortsschild von Isernhagen Süd scheinbar übersehen und von hinten von einem roten Kleinwagen angefahren wurde.

 

"Der Unfallverursacher hat mich so stark mitgenommen, dass er bei dem Aufprall seinen kompletten Beifahrer-Seitenspiegel verloren hat", berichtet die Radfahrerin. Sie selbst wurde bei dem Unfall verletzt und ihr Fahrrad zudem beschädigt.

 

Doch der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den durch ihn verursachten Schaden noch um die verletzte Frau und fuhr einfach weiter. "Es kann nicht sein, dass der Fahrer den Aufprall nicht bemerkt hat. Dazu war es zu heftig und ohrenbetäubend laut", so die Frau.

 

"Mir liegt sehr viel daran, dass der Flüchtige gefunden wird. Mal abgesehen davon, dass mir großer Schaden zugefügt wurde, finde ich es unverantwortlich, eine verletzte Person einfach so sich selbst zu überlassen", betont die Frau. Daher bittet sie um Mithilfe aus der Bevölkerung und vor allem auf Hinweise auf das Fahrzeug des Unfallverursachers, das nun keinen Seitenspiegel auf der Beifahrerseite mehr hat.

 

Wie die Polizei am heutigen Mittwochmittag mitteilt, handele es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen Kia Picanto. Denn am Unfallort stellten die Beamten den rechten Seitenspiegel des mutmaßlich an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeuges fest. Er konnte einem Kia Picanto (Baujahr 2011-2017) zugeordnet werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht eingeleitet.

Hinweise zu dem Unfall nimmt das Polizeikommissariat Hannover-Lahe unter der Rufnummer 0511/1093315 wie auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegengenommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!