VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 15.10.2020 - 14:57 Uhr

Corona-Virus: Bürgermeister appelliert an Eigenverantwortung der Einwohner

Burgdorfs Bürgermeister Armin Pollehn.Aufn.:

BURGDORF

"Bundesweit ist derzeit ein Anstieg der Corona-Infektionszahlen zu beobachten. Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Zahlen haben bei den BürgerInnen zur Besorgnis geführt. Deshalb verfolgen wir als Stadtverwaltung diese Entwicklung stetig und prüfen die Notwendigkeit für das Einleiten möglicher Maßnahmen sorgfältig.

 

Um das Infektionsrisiko für BürgerInnen und städtische MitarbeiterInnen zu reduzieren, hat die Verwaltung deshalb veranlasst, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für externe Besucher der Rathäuser und städtischen Einrichtungen verpflichtend ist. Weiterhin ist es erforderlich, dass Besucher ihre Kontaktdaten für eine Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten hinterlassen.

 

Nachdem nun auf Bundesebene beim gestrigen Gipfel-Treffen der Kanzlerin und der Ministerpräsidenten wesentliche Beschlüsse als Reaktion auf das aktuelle Infektionsgeschehen gefasst wurden, kommt auch der städtische Krisenstab am morgigen Freitag zusammen. Als ausführendes Organ sind wir als Stadtverwaltung abhängig von den Beschlüssen und Verordnungen, die auf Bundes-, Landes- und Regionsebene gefasst werden. Erst wenn diese vorliegen, lassen sich konkrete Maßnahme für die Stadt Burgdorf ableiten. Aus diesem Grund befindet sich die Stadt als ausführende Behörde gerade hinsichtlich der Umsetzung von Veranstaltungen mit der Region Hannover im engen Austausch.

 

Bisher sind die AHA+L-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen; Lüften) ein guter Schutz vor einer Übertragung. Deshalb appelliere ich an alle BürgerInnen in Verantwortung für sich und alle anderen: Halten Sie weiter Abstand. Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände. In Herbst und Winter, wenn wir uns vermehrt in geschlossenen Räumen aufhalten, ist auch das regelmäßige Lüften sehr wichtig. Deshalb: Lüften Sie in regelmäßigen Abständen für einige Minuten. Ich bin zuversichtlich, dass wenn wir uns alle an diese Regeln halten, dann gelingt es uns, das Infektionsrisiko zu reduzieren", erklärt Burgdorfs Bürgermeister Armin Pollehn.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!