VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Donnerstag, 01.10.2020 - 16:56 Uhr

Neu in der Gemeindebücherei Isernhagen

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Die Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26 in Altwarmbüchen, hat neue Bücher in der Ausleihe.

 

Erik Axl Sund: Puppentod

In Stockholm stürzt ein junges Mädchen von ihrem Balkon in den Tod. Zunächst sieht es nach Selbstmord aus, doch dann stellt sich heraus, dass sie in der gleichen Nacht mit einem unbekannten Mann verabredet war, mit dem sie gegen Geld Sex haben sollte. Spuren im Internet deuten darauf hin, dass sie Kontakt zu einem User namens "Der Puppenspieler" hatte, der mit illegalen Aufnahmen von Teenagern in Verbindung steht. Kevin Jonsson beginnt zu ermitteln…

 

Eva Völler: Ein Gefühl für Hoffnung

Ruhrgebiet Ende der 1950er Jahre: Das drohende Zechensterben treibt die Bergleute auf die Barrikaden. Johannes, der sich nach seinem schweren Unfall als Gewerkschafter engagiert, kämpft für die Interessen der Belegschaften. Währenddessen suchen die junge Buchhändlerin Inge und ihre rebellische Schwester Bärbel ihren Platz im Leben, jede auf ihre Art.

 

Chris Carter: Bluthölle

Taschendiebin Angela Wood hatte einen guten Tag. Sie gönnt sich einen Cocktail, als ihr in der Bar ein Gast auffällt, der sich rüpelhaft benimmt. Um ihm eine Lektion zu erteilen, stiehlt sie seine teure Ledertasche. Ein schwerer Fehler, denn die Tasche enthält nichts Wertvolles, nur ein kleines Notizbuch. Ein Albtraum: das Buch enthält Skizzen und Fotos von 16 Folter-Morden!

 

Charlotte McConaghy: Zugvögel

Franny hat ihr ganzes Leben am Meer verbracht, die wilden Strömungen und gefiederten Gefährten den Menschen vorgezogen. Als die Vögel zu verschwinden beginnen, beschließt die Ornithologin den letzten Küstenseeschwalben zu folgen. Inmitten der exzentrischen Crew eines der letzten Fischerboote macht sie sich auf den Weg in die Antarktis. Dort ist die junge Frau den Naturgewalten des Atlantiks ausgeliefert, allein die Vögel sind ihr Kompass. Doch wohin die Tiere sie auch führen, vor ihrer Vergangenheit kann Franny nicht fliehen.

 

Ken Follett: Der Morgen einer neuen Zeit

England, 997: Als Edgar früh am Morgen auf seine Geliebte wartet, entdeckt er in der Ferne Drachenboote der Wikinger, die auf Combe zusteuern. Er will die Bewohner warnen, doch es ist zu spät, das Dorf fällt den Angreifern zum Opfer. Edgar kämpft ums Überleben …

 

Carmen Korn: Und die Welt war jung

Januar 1950: Das Leben dreier Familien ab 1950 ist durch Freundschaft oder Verwandtschaft miteinander verbunden. Gerda und Heinrich in Köln, Elisabeth und Kurt in Hamburg sowie Margarethe und Bruno in San Remo. Alle haben Sorgen und Nöte und hoffen auf eine bessere Zukunft.

 

Chris McGeorge: Der Tunnel

Sechs junge Leute, seit Jahren beste Freunde, fahren mit dem Boot in Englands längsten Kanal-Tunnel: ein echtes Abenteuer in beklemmender Dunkelheit. Als das Boot nach über zwei Stunden am anderen Ende des Tunnels wieder auftaucht, sind fünf der Freunde verschwunden und der sechste, Matthew, ist bewusstlos. Natürlich behauptet Matthew, nicht zu wissen, was sich in der Finsternis zugetragen hat. Doch niemand kennt den Tunnel so gut wie er, der dort Führungen für Touristen anbietet. Und möglicherweise war die Freundschaft der sechs schon längst nicht mehr so unschuldig wie zu Kindertagen …

 

René Anour: Im Schatten des Turms

Wien, 1787. Der Medizinstudent Alfred ist fasziniert vom sogenannten Narrenturm. Hier werden die Irrsinnigen erstmals medizinisch behandelt, ein ganz neuer Zweig der Medizin. Doch die Zustände sind erbarmungswürdig und der Anblick einer jungen Frau mit seltsamen Malen auf den Armen lässt ihn nicht los. Die junge Adlige Helene war noch nie am Wiener Hof. Ihr Vater hält Schönbrunn für eine Schlangengrube und will seine Tochter möglichst lange von dort fernhalten, doch er kann sie nicht beschützen.

 

Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet

Der Autor wird als Notfall auf eine Intensivstation eingeliefert. Er, der sich immer durch körperliche Verausgabung zum Glühen brachte, die "blonde Bombe", für die Selbstdetonatione n ein Lebenselixier waren, liegt jählings an Apparaturen angeschlossen in einem Krankenhausbett. Doch so existenziell die Situation auch sein mag, sie ist zugleich auch voller absurder Begebenheiten und Begegnungen. Der Krankenhausaufenthalt wird zu einer Zeit mit den Menschen, die dem Erzähler am nächsten stehen. Als er das Krankenhaus wieder verlassen kann, ist nichts mehr, wie es einmal war.

 

Alle Medien der Gemeindebücherei Isernhagen finden Interessierte im Internetauftritt auch unter Opens external link in new windowwww.gemeindebuecherei-isernhagen.de. Dort gibt es auch die Möglichkeit sein Buch selbst online verlängern zu lassen und sich Medien zum Ausleihen vorzumerken oder vorzubestellen, wenn sie bereits ausgeliehen sind. Die Öffnungszeiten sind Montag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 15 bis 18 Uhr. Sie ist zudem unter der Rufnummer 0511/6151237 zu erreichen.

 

Hygienisch, virenfrei und kostenlos für die Leser funktioniert die Onleihe: digitales Lesen auf Smartphone, Tablet oder eBook-Reader. Eine einfache Anleitung für die Nutzung der Onleihe-App finden Interessierte unter Opens external link in new windowwww.gemeindebuecherei-isernhagen.de.

 

Es sind die allgemeinen Hinweise zu beachten:

  • Maximal 10 Personen haben Zutritt zur Bücherei.
  • Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsständer, an dem die Leserinnen und Leser sich und ihren Kindern die Hände desinfizieren können.
  • Innerhalb der Bücherei ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
  • Eltern haben dafür zu sorgen, dass alle Kinder diese Vorsichtsmaßnahmen einhalten
  • Rückgabe: alle Medien müssen gesondert auf den bereitgestellten Tischen abgelegt werden. Eine Ausbuchung und Desinfektion der Bücher erfolgt erst am nächsten Tag.
  • Ausleihe: vor der Ausleihtheke müssen die eingezeichneten Abstände eingehalten werden.
  • Die Bücherei wird durch den Hinterausgang gemäß Beschilderung verlassen.
  • Im Sinne des gegenseitigen Ansteckungsschutzes wird eine geeignete Mund-Nase-Bedeckung empfohlen.
Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!