VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 17.09.2020 - 09:06 Uhr

Jeweils eintägige Sperrung: Straßensanierungen im Burgdorfer Stadtgebiet

Aufn.: Sebastian Göbel / pixelio.de

BURGDORF

Die Stadt Burgdorf lässt ab kommenden Montag, 21. September 2020, diverse Straßen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen durch Aufbringen einer dünnen Asphaltschicht sanieren.

 

Betroffen sind folgende Straßen:

Sorgensen:

Mühlenweg (Einmündungsbereich Hauptstraße)

Am Dorfe (Südlicher Bereich bis Plantagenweg)

 

Weferlingsen:

Stockwiesen

Dorfwiesen (bis Ende Bebauung)

 

Hülptingsen:

Zur Papenkuhle

 

Heeßel:

Ahrbergenweg (bis Ende Bebauung)

Rohrkampsweg (bis Ende Bebauung)

Burgweg (bis Ende Bebauung)

 

Kernstadt:

Hann. Neustadt (Bahnhofstraße - Feldstraße)

Mönkeburgstraße (Lippoldstraße - Norderneystraße)

Cranachstraße

Dürerplatz

Wasserwerksweg

 

Die beauftragte Firma Kutter Spezialbau beginnt nach Angaben der Burgdorfer Stadtverwaltung mit den Arbeiten am 21. September.

 

Mindestens 72 Stunden vor Beginn der Arbeiten werden Haltverbotsschilder aufgestellt, die jedoch erst am Tage der Ausführung ihre Gültigkeit erlangen.

 

Die Reihenfolge der Straßensanierung (Dauer circa ein Tag pro Straße) werde noch mit der Verkehrsbehörde der Region Hannover endgültig abgestimmt. "Die Firma Kutter informiert die betroffenen Anlieger mittels Handzettel rechtzeitig im Vorfeld der Bauarbeiten", so die Stadt Burgdorf.

 

Die Straßenbauarbeiten werden nach Angaben der Stadt Burgdorf ungefähr 14 Tage in Anspruch nehmen. Die Fahrbahnen werden für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt und jeweils spätestens zum Feierabend wieder frei gegeben.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!