VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonntag, 13.09.2020 - 11:29 Uhr

Zwei Männer mit Sturmhauben ziehen an Bahnhofsunterführung eine Pistole

Aufn.:

Zwei Männer mit Sturmhauben haben am vergangenen Donnerstag, 10. September 2020, gegen 23:45 Uhr an der Lehrter Bahnhofsunterführung zwei Personen mit einer Pistole bedroht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

LEHRTE

Nach Angaben der Lehrter Polizei betraten am Donnerstag gegen gegen 23:45 Uhr ein 19-Jähriger und ein 39-Jähriger unabhängig voneinander die Rolltreppe der Bahnhofunterführung Richtung Bahnhofstraße.

 

"Kurz darauf stoppte die Rolltreppe. Die beiden konnten darauf am Treppenabgang zwei junge Männer ausmachen, die zu diesem Zeitpunkt Sturmhauben trugen und offensichtlich den Notaus-Schalter der Rolltreppe betätigt hatten. Der 19-Jährige folgte den sich entfernenden Männern bis zur Poststraße, um sie dort zur Rede zu stellen", gibt ein Polizeisprecher die Aussagen der beiden wieder.

 

"Einer der Männer, die zu diesem Zeitpunkt immer noch Sturmhauben trugen, zog eine Pistole und richtete diese auf den 19-Jährigen, der daraufhin in Richtung Bahnhofunterführung flüchtete", teilt die Polizei mit.

 

Der 39-Jährige, der dem 19-Jährigem zunächst gefolgt war, wurde nachfolgend durch einen der Täter angesprochen und durch das Zeigen der Pistole im Hosenbund ebenfalls bedroht. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung des Parkhauses in der Burgdorfer Straße.

 

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei Lehrte verliefen ergebnislos. Zwei Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wurden eingeleitet.

 

Der Haupttäter soll etwa 1,72 bis 1,75 Meter groß, von schlanker Statur und etwa 18 Jahre alt gewesen sein. Er sprach Deutsch mit Akzent trug einen dunklen Kapuzenpulli, eine schwarze Sturmhaube und hatte eine schwarze Pistole dabei.

 

Der zweite unbekannte Mann soll von gleicher Größe, gleichem Alter und gleicher Statur gewesen sein. Er trug einen hellen Pullover und eine schwarze Sturmhaube.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den beiden bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!