VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonnabend, 12.09.2020 - 14:16 Uhr

THW Lehrte wirbt für mehr Frauen im THW

Eine bundesweite Kampagne möchte die Frauenquote im THW erhöhen

Alina Ralle ist 2014 zum THW nach Lehrte gekommen und möchte weitere Frauen dazu motivieren, sich im THW ehrenamtlich zu engagieren.Aufn.:

LEHRTE

In einem Frauenprojekt möchte das THW die Bandbreite der Möglichkeiten von Frauen im THW darstellen und für Frauen im THW Lehrte werben. Deswegen ist der Ortsverband Lehrte gern dem Wunsch der Regionalstelle Hannover gefolgt, eine Helferin aus der Fachgruppe Führung und Kommunikation (FGr FK) der Öffentlichkeit vorzustellen. Es handelt sich um Alina Ralle, Sachgebietsleiterin in der FGr FK. Sie gehört zu einer Gruppe von Frauen im THW Lehrte. Im Technischen Zug und im Ortsverbandsstab sind weitere Kameradinnen von ihr tätig.

 

Alina Ralle ist durch ihren Job im Katastrophenschutz auf das Technische Hilfswerk aufmerksam geworden - die vielfältigen Möglichkeiten und die Technik im THW motivierten sie, 2014 Mitglied im THW zu werden und ihre THW Grundausbildung zu absolvieren. "Ich finde es interessant im THW - außerhalb von Beruf, Freundeskreis oder Freizeit - im Ehrenamt etwas Sinnvolles zu machen." Nach der Grundausbildung ist sie in die Fachgruppe Führung/Kommunikation gewechselt, um dort zunächst als Führungsgehilfin und mittlerweile als Sachgebietsleiterin mitzuwirken. Wichtig findet sie die Möglichkeiten, Kenntnisse und Qualifikationen aus einem ganz neuen Bereich zu erwerben und Menschen durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit helfen zu können.

 

Dies korrespondiert mit einer weiteren Werbekampagne des THW. Ziel der Kampagne ist es, neue Helferinnen und Helfer für ein ehrenamtliches Engagement im Zivil- und Bevölkerungsschutz zu gewinnen. Denn jüngste Ereignisse zeigen, dass die Arbeit des THW wichtiger ist denn je. Die vergangenen Monate hätten erneut bewiesen, wie bedeutsam die Arbeit des THW ist. Zum Höhepunkt der Corona-Pandemie waren Helferinnen und Helfer des THW verstärkt im Einsatz, um Schutzbekleidung auszuliefern oder mobile Teststationen zu errichten. In internationalen Einsätzen wie den Rettungs- und Bergungsaktionen in Beirut zeigte das THW, dass es auch über die deutschen Grenzen hinaus unverzichtbare Arbeit leistet.

 

Interessierte können sich auf der Kampagnen-Website Opens external link in new windowjetzt.thw.de über ein ehrenamtliches Engagement beim THW informieren.

 

Was macht eigentlich die Fachgruppe Führung und Kommunikation?

Die Fachgruppe Führung und Kommunikation (FGr FK) ist zunächst einmal eine Einheit im Technischen Hilfswerk. In Einheiten sind Mensch und Material zusammengefasst, einheitlich geordnet, ausgebildet und geleitet. Die Leitung der FGr FK in Lehrte obliegt Hans-Erich Schaper. Er sorgt zusammen mit seinen Führungskräften dafür, dass die Helferinnen und Helfer fachlich gut ausgebildet sind, Ausstattung und Material vorhanden und in Ordnung ist und so die FGr ihre Aufgaben wahrnehmen kann: Nämlich im Einsatz unterstellte Einheiten zu führen und Kommunikationsverbindungen mit herkömmlicher aber auch modernster Technik herzustellen.

 

Die hauptsächliche Aufgabe der FGr FK ist die Führung und Versorgung der eingesetzten Einheiten sowie die technische Unterstützung von Einsatzleitungen in großen Schadenlagen. Hierzu richtet sie eine Führungsstelle in unterschiedlichen Einsatzoptionen ein und betreibt diese. Sie erstellt, betreibt und unterhält Telekommunikationsverbindungen zur vorgesetzten und zu benachbarten Führungsstellen sowie zu den der Führungsstelle unterstellten Kräften. Bei Bedarf unterstützt sie andere Bedarfsträger wie die Feuerwehr oder den Katastrophenschutzstab.

 

Das Führungspersonal der FGr organisiert und leitet den stabsmäßigen Ablauf im Einsatz.

 

Die FGr FK besteht aus weiteren Teileinheiten, wie zum Beispiel dem Fernmeldetrupp, der Verbindungen mit verschiedenen Fernmeldekabeln über lange Strecken herstellen kann und dem Weitverkehrstrupp. Dieser richtet mit entsprechender Ausstattung – unter anderem ein Großfahrzeug mit einem 40 Meter langen Teleskopmast - temporäre Telekommunikationsverbindungen und -netze über weite Entfernungen ein und betreibt diese.

 

Zur FGr FK gehören 24 Helferinnen und Helfer. Im THW-Ortsverband Lehrte findet regelmäßig in der Unterkunft an der Ahltener Straße ein wöchentlicher Ausbildungsdienst statt. Alina Ralle und Hans-Erich Schaper würden sich zusammen mit allen Helferinnen und Helfern freuen, wenn sie noch mehr Menschen, gerade auch Frauen, als neue Helfer begrüßen könnten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  375 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  473 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  402 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  374 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  345 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.