VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 09.09.2020 - 14:19 Uhr

Vollsperrungen aufgrund Dreharbeiten des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz

Aufn.:

BURGDORF/KOLSHORN/RöDDENSEN

Das Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Polizeidirektion (PD) Hannover führt für das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport eine Imagekampagne für die Feuerwehren in Niedersachsen durch. Ziel der Kampagne ist die Gewinnung von ehrenamtlichen Einsatzkräften. Zusätzlich klärt die Kampagne die Bevölkerung über die Organisation der überwiegend ehrenamtlichen Feuerwehren auf. Der Slogan "Ja zur Feuerwehr" hat sich in den letzten Jahren etabliert und soll nun durch einen neuen Recruiting-Film für die Feuerwehren im Land Niedersachsen verstärkt werden.

 

In zwei Einsatzübungen wird ein Verkehrsunfall und ein Brandeinsatz simuliert und von einem Filmteam begleitet. Im Rahmen der Übungen und Dreharbeiten kommt es zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Betroffen ist am morgigen Donnerstag, 10. September 2020, im Bereich Lehrte, die Kolshornerstraße zwischen Röddensen und Kolshorn. Zwischen 10 und 20 Uhr wird dort ein Verkehrsunfall nachgestellt und die Straße voll gesperrt.

 

Am kommenden Sonnabend, 12. September 2020, gibt es Beeinträchtigungen durch die Übungs- und Dreharbeiten in Burgdorf. Betroffen ist zwischen 18 und 3 Uhr die Gartenstraße zwischen der Feldstraße und der Schulstraße. Dieser Straßenabschnitt ist voll gesperrt. Im Rahmen der Feuerwehrübung wird es zu einer Rauchentwicklung kommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!