VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Sonntag, 06.09.2020 - 12:28 Uhr

Vier Verkehrsunfälle in Burgwedel

Aufn.:

BURGWEDEL

Ein Suzuki, ein Seat und ein Ford befuhren am vergangenen Freitag, 4. September 2020, in dieser Reihenfolge die L310 von der Autobahn-Anschlussstelle Mellendorf in Richtung Fuhrberg. In Höhe der Straße In der Steinriethe mussten der Suzuki und der Seat verkehrsbedingt warten. Dieses bemerkte der 43-jährige Pkw-Führer des Ford zu spät und fuhr auf den Seat auf, der dadurch auf den Suzuki geschoben wurde. Die 32-jährige Beifahrerin des Ford wurde leicht verletzt im Rettungswagen in das Krankenhaus gefahren. Der Schaden an den drei Autos wird auf 2100 Euro geschätzt.

 

Ein 26-jähriger Autofahrer befuhr am gestrigen Sonnabend, 5. September, mit seinem VW die Straße In der Meineworth stadteinwärts und bog nach links in die Dammstraße ab. Dabei übersah er eine auf der Straße Im Mitteldorf entgegenkommende 63-jährige Autofahrerin in ihrem Honda. Es kam zu einem Zusammenstoß. Hierdurch wurde der Honda gegen einen in der Dammstraße verkehrsbedingt wartenden Mercedes eines 51-jährigen geschoben. Die drei Autos waren nicht mehr fahrbereit, der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Die 63-jährige Beteiligte wurde leicht verletzt im Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

 

Die 27-jährige Führerin eines Seat fuhr am gestrigen Sonnabend, 5. September 2020, gegen 17:45 Uhr in Großburgwedel von der Hannoverschen Straße aus kommend in den Kreisverkehr ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt der 20-jährigen Führerin eines Opel, die sich bereits im Kreisverkehr befand, wodurch es  zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. An beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden. Dieser wird auf 800 Euro geschätzt. Die Opel-Führerin klagte im Anschluss über leichtes Unwohlsein und begab sich eigenständig in das Krankenhaus.

 

Ein ordnungsgemäß am Straßenrand in der Mühlenstraße in Großburgwedel geparkter grauer Suzuki wurde zwischen Sonntag, 30. August, 9 Uhr, und dem gestrigen Sonnabend, 5. September, augenscheinlich durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu dem bislang unbekannten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!