VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 30.08.2020 - 11:47 Uhr

Polizeibericht aus Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Straaße Heeg in Oetze die Anzeigetafel in Fahrtrichtung Hannover am Otzer Bahnhof mit einem unbekannten Gegenstands beschädigt. Das Scheibenglas ist durch die Einwirkung gesprungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Beschädigung wurde durch einen Fahrgast am vergangenen Freitag, 28. August 2020, um 13:30 Uhr gemeldet. Der genaue Tatzeitraum ist nach Angaben der Polizei zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt.

 

Im Marris-Mühlen-Weg in Burgdorf wurden zwischen Donnerstag, 27. August 2020, 22 Uhr, und Sonnabend, 29. August, 18:30 Uhr, beide Fahrzeugseiten des geparkten Skoda Rapid einer Burgdorferin mit einem spitzen Gegenstand beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

 

Anwohner in der Heutrift in Schillerslage meldeten am gestrigen Sonnabend, 29. August 2020, gegen 0:35 Uhr, dass sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend eine unbekannte weibliche Person unerlaubter Weise auf fremden Grundstücken aufgehalten und versteckt hätte. Die Dame hätte sich nach Informationen der Polizei zudem in Richtung einer Terrassentür bewegt und die Geschädigten erschreckt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

 

Am frühen vergangenen Freitag, 28. August 2020, um 13:45 Uhr kam es in der Bahnhofstraße in Burgdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 42-jährigen Fahrradfahrer und dem Ford Fiesta einer 26 Jahre alten Fahrzeugführerin. Die Burgdorferin hatte nach Angaben der Polizei ihr Auto verkehrsbedingt zum Halten gebracht. Dies registrierte der ebenfalls aus Burgdorf kommende Radfahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf. Der entstandene Sachschaden an Pkw und Fahrrad wird auf etwa 550 Euro geschätzt. Bei dem Radfahrer, welcher durch den Aufprall unverletzt blieb, wurde durch die eingesetzten Beamten vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt. Da das Ergebnis 1,29 Promille betrug, wurde gegen den Radfahrer ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

 

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Salzstraße in Dachtmissen am gestrigen Sonnabend, 29. August 2020, kurz vor Mitternacht wurde festgestellt, dass der 58-jährige Fahrzeugführer eines Ford Focus nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann aus Eicklingen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern beziehungsweise Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!