VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 18.08.2020 - 15:57 Uhr

Brennender Transporter sorgt für Rauchwolke über Hülptingser Gewerbegebiet

Zunächst mit Sand und anschließend mit Wasser und Schaum wurde das brennende Fahrzeug gelöscht.Aufn.:

HüLPTINGSEN

Zu einer unklaren Rauchentwicklung in der Wollenweberstraße im Burgdorfer Ortsteil Hülptingsen sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Hülptingsen und Dachtmissen am heutigen Dienstagmorgen, 18. August 2020, um 8:48 Uhr alarmiert worden.

 

Schon von Weitem war eine schwarze Rauchwolke über dem Gewerbegebiet zu sehen und die Brandbekämpfer befürchteten ein Feuer in einem der Gebäude des dortigen Gewerbegebietes. Denn noch war nicht klar, was für die Rauchentwicklung ursächlich war.

 

Bei ihrer Ankunft fanden die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte dann zum Glück kein brennendes Gebäude, sondern einen brennenden Transporter einer Baufirma vor. Die Mitarbeiter eines zufällig in der Nähe befindlichen Spülwagens der Stadt Burgdorf hatten bereits mit Löschversuchen bekommen, auch wurde mit einem Bagger der Baufirma Sand auf das brennende Fahrzeug gekippt, um das Feuer zu ersticken, was allerdings nicht zum Erfolg führte.

 

Je ein Trupp unter Atemschutz von jeder Ortsfeuerwehr wurde anschließend zur Brandbekämpfung eingesetzt. Mit Wasser wie auch Schaum wurde das brennende Fahrzeug gelöscht. Der in und auf dem Fahrzeug befindliche Sand erschwerte die Löscharbeiten nach Angaben der Feuerwehr dabei geringfügig.

 

Die beiden Trupps löschten schließlich das Feuer und die Einsatzstelle wurde anschließend an die Kriminalpolizei übergeben. Diese untersuchte im Nachgang die Ursache für das Feuer in dem Fahrzeug, auf dem sich hochwertige Maschinen befanden. Nach ersten Informationen gehen die Ermittler der Polizei von einem technischen Defekt an dem Fahrzeug aus, der zum Feuer führte. Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. Personen sind bei dem Brand nicht verletzt worden.

 

Um 12:17 Uhr waren beide Ortsfeuerwehren wieder in ihren Gerätehäusern eingerückt. im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Hülptingsen mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften wie auch zwei weiteren Einsatzkräften als Reserve im Feuerwehrhaus, die Ortsfeuerwehr Dachtmissen mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst und die Polizei. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  359 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  426 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  484 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.