VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Donnerstag, 13.08.2020 - 16:10 Uhr

Sommertour der CDU-Fraktion führte zum Heidelbeerhof Henke in Kleinburgwedel

Dr. Barbara Kursawe, Bernward Schlossarek und Nesrin Odabasi (von links) beim Besuch des Heidelbeerhofs Henke in Kleinburgwedel.Aufn.:

KLEINBURGWEDEL

Heidelbeeren sind gerade überall. Auf Wochenmärkten, im Supermarkt oder an Verkaufsständen gibt es die kleinen blauen Früchte zu kaufen. Sie sind süß, gesund und im Trend.

 

Die Heidelbeerernte ist im vollen Gange, dennoch nahm sich Christoph Henke aus Kleinburgwedel die Zeit, um die CDU-Regionsfraktion im Rahmen ihrer Sommertour zu empfangen. Der Hof Henke ist auf Blaubeeren spezialisiert und baut seit einigen Jahren die Kulturpflanze an. Die Beeren haben im Vergleich zu anderen Obst- und Gemüsesorten eine kurze Geschichte des professionellen Anbaus. Auf lange Erfahrungen und intensive Forschung rund um die süßen Früchte kann nicht zurückgegriffen werden. Deshalb ist jedes Anbaujahr ein Jahr voller Erkenntnisse und neuer Herausforderungen. Auf dem Hof Henke weiß man damit umzugehen. Hier werden die Blaubeeren professionell angebaut, gewässert und geerntet. Und wenn es neue Erfahrungen zur Verbesserung rund um die Pflanzen gibt, dann werden diese umgesetzt, um die Qualität des Produktes Blaubeere zu steigern.

 

Auch die Corona-Pandemie geht nicht spurlos am Hof Henke vorbei. Christoph Henke benötigt Erntehelfer aus Osteuropa. Lange war unklar, ob eine Einreise nach Deutschland möglich ist und wie die Rahmenbedingen für den Aufenthalt hier zu gestalten sind. Aber jetzt ist Erntezeit. Die Abgeordneten der Fraktion schauten sich die Felder mit den Pflanzen an und bekamen viele Infos rund um die Beeren. "Blaubeeren sind großartig und lecker. Der regionale Anbau und die direkte Vermarktung machen die Beeren des Hofes noch interessanter. Der Besuch hier hat sich gelohnt. Wir haben viel über die Früchte erfahren und bekamen Einblicke in den Alltag des landwirtschaftlichen Betriebes. Hier wird gute Arbeit geleistet, Probleme werden angegangen und kreativ gelöst. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Landwirte die Wertschätzung erhalten, die ihnen zusteht als Erzeuger unserer gesunden Lebensmittel und starkes Standbein des ländlichen Raums", sagt der Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  590 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  497 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.