VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 12.08.2020 - 15:37 Uhr

Wein- und Jazzwochenende fällt aus: Region entzieht zuvor erteilte Genehmigung

Jazzfreunde veranstalten Rhythm&Blues im Stadthaus

Aufn.:

BURGDORF

Es wird in diesem Jahr doch kein Weinfest in Burgdorf geben. Auch nicht in der abgewandelten Form im Schlosspark hinter dem Rathaus II, bei der in einem abgezäunten Gelände unter Einhaltung der Corona-Regeln das Wein- und Jazzwochenende vom 21. bis 23. August 2020 hätte stattfinden sollen.

 

Mitten in der Corona-Pandemie, als sich die ersten Lockerungen abzeichneten, hatte sich Peter "Pit" Widdel von der Veranstaltungsgastronomie Widdel um eine Genehmigung bei der Region Hannover bemüht, das Weinfest in diesem Jahr statt auf dem Spittaplatz im Stadtpark stattfinden zu lassen. Ein umfangreiches Hygienekonzept wurde erarbeitet, um die aufgrund der Corona-Pandemie geltenden Auflagen zu erfüllen. Anfang Juli konnte er dann verkünden: Das Hygiene-Konzept wurde abgenickt, die Stadt darüber in Kenntnis gesetzt und er erhielt die Nachricht, dass das Event stattfinden dürfe.

 

Nun aber bekam er Post von der Region Hannover. Die zuvor ausgesprochene Erlaubnis wurde mit der Begründung auf die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie widerrufen. Auf Anfrage erklärt Christoph Borschel, Pressesprecher der Region Hannover: "Nach der derzeit gültigen Verordnung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales sind Bier- und Weinfeste bis zum 31. Oktober verboten". Daher könne das Weinfest nicht genehmigt werden. Warum die Veranstaltung zuvor erlaubt worden sei, ist ihm nicht bekannt. Es sei allerdings zu vermuten, dass eine frühere Verordnung die Durchführung erlaubt haben könne, erklärt er. Die jetzige Verordnung ist seit dem 13. Juli 2020 in Kraft und gilt bis zum 31. August. Der zugrunde liegende Paragraph 5, Absatz 2, auf den sich nach Angaben des Regionspressesprechers das Verbot der Veranstaltung gründet, ist in der vorherigen Verordnung so nicht zu finden.

 

Das Weinfest kann also nicht stattfinden. "Traurig" ist Peter Widdel darüber, denn er "hätte den Leuten gerne mal wieder was in Burgdorf geboten". Auch wenn der Aufwand, die Veranstaltung zu planen, um einiges größer als üblich war: "Ich hätte es gerne gemacht", so der Gastronom. 

 

Was ihm nun bleibt: "Ein Riesenberg von Kosten", wie er auf Nachfrage sagt, zumal er nun noch weitere - unbezahlte - Arbeit durch die Rückabwicklung habe. Er bittet insbesondere diejenigen, die bereits Karten im Vorfeld erworben hatten, um Verständnis. Bereits bar bezahlte Karten können im StadtHaus Burgdorf zurückgegeben werden. Telefonisch kann hierzu zuvor unter der Rufnummer 05136/9202950 Kontakt aufgenommen werden. Bezahlungen per PayPal oder Überweisung werden automatisch erstattet.

 

Auch die Jazzfreunde Burgdorf, die zum Weinfest das Old Fashion Swingtett engagiert hatten, sind von der Absage betroffen. "Nach Absage des bereits genehmigten Open-Air-Events im Schlosspark Burgdorf entfällt auch der Jazzfrühschoppen am Sonntag, 23. August 2020", so der Vorsitzende der Jazzfreunde Altkreis Burgdorf, Paul Rohde.

 

Und auch für ein weiteres Event der Jazzfreunde hat er Konsequenzen gezogen: "Die Jazzfreunde können kein Risiko bei Open-Air-Gigs mehr eingehen. Dazu zählt auch die geplante Zelt-Party mit der Lohmann Kapelle auf dem Spittaplatz". Daher findet das Konzert jetzt am Freitag, 18. September 2020, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Stadthaus Burgdorf, Sorgenser Straße 31, statt. Der subventionierte Eintrittspreis bleibt bei 10 Euro. Jugendliche in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf per Mail an Opens window for sending emailjazzfreunde-burgdorf(at)online.de oder bei den Vorverkaufsstellen in Burgdorf bei Foto Karos, Bahnhofstraße 22, und in Lehrte bei Mega Foto im Neuen Zentrum.

 

Die Lohmann Rhythm & Blues Kapelle ist eine achtköpfige Band von erfahrenen Hobbymusikern Band in der klassischen R&B Besetzung: Vocals, Drums, Bass, Gitarre, Piano und knalligem Bläsersatz, wie damals. Die Musik und die Performance der Lohmänner umfasst Rhythm & Blues, wie er von den 40er Jahren bis in die frühen 60er hinein aus den Musikboxen schallte. Vorbilder sind Louis Jordan, Tiny Grimes, Amos Milburn, Smiley Lewis...

 

Die Zuhörer erwartet ein "R&B-Konzert der Extraklasse", wie die Jazzfreunde betonen, voller heißer, klassischer und aktueller Rhythm & Blues-Nummern, wie Lous Jordans "Caldonia" oder Igor Prados "At the Party". Auch die nähere und weitere Blues-Verwandtschaft kommt zu ihrem Recht: Swing, Rock'n'Roll, Soul, Ska bis hin zur Surfmusic. "Alles dabei, wenn es nur Laune macht", so die Jazzfreunde.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!