VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 12.08.2020 - 17:24 Uhr

Hövers Schützen machen einen Kaltstart

Schützengesellschaft Höver verteilt Eis zum Ferienende

Schatzmeisterin Birgit Borchert in der Holzbude vorm Schützenheim. Im Hintergrund ist der neue Anbau der Grundschule in Höver zu erkennen.Aufn.:

HöVER

Der Anbau der Grundschule in Höver ist fertiggestellt und soll zum Beginn des neuen Schuljahres eingeweiht werden. Aus diesem Anlass will die Schützengesellschaft (SG) Höver, deren Schützenheim direkt neben der Schule liegt, den Kindern das Ferienende versüßen und schon einmal einen Blick auf den Neubau ermöglichen. Im Namen der SG lädt Schatzmeisterin Birgit Borchert alle höverschen Kindern am 22. August 2020 von 14:30 bis 16:30 Uhr zum Eisessen ein. "Vor dem Schützenheim steht eine Holzhütte, dort werden wir jedem Kind aus Höver ein verpacktes Wasser- oder Milcheis schenken. Dort haben wir genügend Platz, um geforderte Mindestabstände einzuhalten", berichtet Birgit Borchert. "Das Eis wird von Sponsoren gespendet. Außerdem können die Kinder aus der Grundschule schon mal ihre neuen Räumlichkeiten von außen begutachten."

 

Darüber hinaus hat der Vorstand der SG Höver beschlossen, ab dem 17. August 2020 im Schützenheim Höver den Schießbetrieb wieder aufzunehmen. "Wir haben ein Hygienekonzept entwickelt und freuen uns, unseren Mitgliedern nach nunmehr 5 Monaten Pause wieder ihren Sport auf unser Schießanlage zu ermöglichen", teilt der 1. Vorsitzende der SG Höver, Wolfgang Großmann mit.

 

"Leider müssen wir aber unseren beliebten Weihnachtsmarkt, der für den 28. November 2020 geplant war, absagen, weil es uns unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich sein dürfte, diesen auflagenkonform durchzuführen. Dafür haben wir aber andere Ideen entwickelt, deren Umsetzung möglich sein könnte. Die konkreten Aktionen und Termine werden wir rechtzeitig bekanntgeben", ergänzt Großmann. Nach wie vor stehe die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle und Großmann hofft, dass der Start des Schießbetriebes erfolgreich verläuft.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!