VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Freitag, 07.08.2020 - 10:41 Uhr

Anlieferung der Schulmöbel in Bauteil W der KGS

Aufn.:

SEHNDE

Nach den Sommerferien soll der neue Bauteil W von der KGS in Nutzung genommen werden. Hierfür hat die Stadt 7,25 Millionen Euro im Haushalt bereitgestellt. Derzeit sind noch die letzten Handwerker mit Hochdruck auf der Baustelle tätig, um die letzten Restarbeiten zu erledigen.

 

Seit Montag dieser Woche wird das Mobiliar für die 14 Klassenräume und 3 Musikräume angeliefert. Den Auftrag hierfür hat die Firma WPO Objekt- und Fachraumeinrichtungen GmbH, Illertissen, erhalten. Allein die Ausstattung der Erweiterung mit Mobiliar kostet die Stadt Sehnde als Schulträger rund 290.000 Euro.

 

Pünktlich zum Schulstart Ende August soll dann alles eingerichtet sein und für den Unterricht funktionieren. Neben dem beweglichen Mobiliar sind auch noch die Tafeln zu montieren. Hier kommen erstmalig Medieninseln zum Einsatz, die im Laufe des Projektes nach den heutigen Unterrichtsanforderungen entwickelt und gebaut wurden.

 

Daneben stehen für Materialien für den Musikunterricht weitere 38.500 Euro im Haushalt bereit. Auch hier sind ein Teil der Instrumente schon bestellt und geliefert, wie die Stadt Sehnde mitteilt.

 

Die offizielle Einweihung der KGS ist für Anfang September geplant. "Angesichts der andauernden Einschränkungen durch Corona ist jedoch nur eine kleine Feierstunde geplant", betont die Sehnder Stadtverwaltung.

 

Der Bauteil W werde die Container entbehrlich machen, die seit Jahren zum Schulalltag an der KGS gehören.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!