VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 01.07.2020 - 17:27 Uhr

Wechsel in der Geschäftsführung der städtischen Tochtergesellschaften

Frank Jankowski-Zumbrink wechselt zum 1. Januar 2021 nach Burgdorf

Frank Jankowski-Zumbrink wechselt zum 1. Januar zu den Stadtwerken und Wirtschaftsbetrieben BurgdorfAufn.:

SEHNDE

Der Geschäftsführer der städtischen Tochtergesellschaften Energieversorgung Sehnde (EVS), Stadtwerke Sehnde und Infrastruktur Sehnde, Frank Jankowski-Zumbrink, wird nach mehr als 14 Jahren Tätigkeit in Sehnde zum 1. Januar 2021 zu den Stadtwerken und Wirtschaftsbetrieben Burgdorf wechseln.

 

"Wir bedauern es außerordentlich, dass Herr Jankowski-Zumbrink die Stadtwerke Sehnde verlassen wird. Er hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich weiterentwickelt", kommentiert der Aufsichtsratsvorsitzende Klaus Hoffmann (CDU Fraktionsvorsitzender) den Wechsel. Dem schließt sich Bürgermeister Olaf Kruse deutlich an und bedankt sich auch im Namen aller Sehnder bei Jankowski-Zumbrink für die "sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit".

 

Bürgermeister Kruse sieht in Jankowski-Zumbrinks Wechsel nach Burgdorf auch die Chance einer Intensivierung der interkommunalen Zusammenarbeit und der Nutzung von Synergien im Ostkreis. In den vergangenen Jahren sei es Jankowski-Zumbrink gelungen, "die städtischen Gesellschaften auf stabile Füße zu stellen und die Unternehmen innovativ und ideenreich weiterzuentwickeln".

 

Tatsächlich könne sich die Liste wichtiger Meilensteine unter seiner Geschäftsführung sehen lassen. "Von der erfolgreichen Restrukturierung und Rekommunalisierung der Gesellschaften unter wettbewerblichen und nutzungsfreundlichen Gesichtspunkten, über die Erschließung und Vermarktung von Baugebieten und Durchführung diverser Erweiterungs- und Neubauten, bis hin zur Entwicklung von strategischen Ausrichtungen und der aktiven Unterstützung von Klimaschutzprojekten, war seine Tätigkeit nicht nur vielfältig, sondern auch erfolgreich", so die Stadt Sehnde.

 

So sind sich Aufsichtsratsvorsitzender Hoffmann und Bürgermeister Kruse einig, dass sie Jankowski-Zumbrink nur ungern ziehen lassen, aber den Wechsel und seine damit einhergehende berufliche Fortentwicklung nachvollziehen können. Beide bedanken sich für die "ausgesprochen gute Zusammenarbeit" und wollen auch zukünftig im Austausch bleiben.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!