VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Freitag, 26.06.2020 - 14:24 Uhr

Weitere Zeugen von Unfallflucht in Sehnde gesucht

Aufn.:

SEHNDE

Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilt, bog am vergangenen Montag, 22. Juni 2020, eine unbekannte Unfallverursacherin von der Ladeholzstraße in Sehnde nach rechts in die Breite Straße ein und beabsichtigte in Richtung Peiner Straße zu fahren.

 

Nach dem Abbiegevorgang touchierte sie ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparktes Auto, einen schwarzen Skoda Fabia einer 32-jährigen Hannoveranerin. An dem Fahrzeug entstand dadurch Sachschaden am linken Außenspiegel und linken Kotflügel. Die Unfallverursacherin stieg dann kurz aus und habe die Schäden begutachtet, sodann aber ihre Fahrt fortgesetzt, wie die Polizei mitteilt.

 

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich gegebenenfalls um einen Nissan Micra. Die Unfallflüchtige wurde als Mitte 30 Jahre alt, gepflegtes mitteleuropäisches Aussehen, blondes beziehungsweise dunkelblondes Haar mit Brille beschrieben.

 

"Es konnten zwar bereits zwei Zeuginnen ermittelt werden, die Unfallverursacherin aber dennoch bislang nicht identifiziert werden", teilt die Polizei mit. Eine der Zeuginnen gab gegenüber der Polizei an, die Frau aber "vom Sehen" zu kennen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 

Personen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/8270 in Verbindung zu setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!