VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 17.06.2020 - 09:21 Uhr

Polizeibericht aus Uetze

Aufn.:

UETZE

Als eine 59-jährige Postbotin am gestrigen Dienstag, 16. Juni 2020, kurz vor 17 Uhr eine Zustellung in der Hauptstraße in Hänigsen durchführen wollte, lief der Hund des Mannes aus dem Haus und legte sich zunächst in den Garten. Während der Empfänger die Postsendungen in das Haus brachte und sich zu diesem Zweck abwendete, ging der Hund, nach Angaben der Polizei einem Schäferhund ähnlich, unvermittelt auf die Postbeamtin los und biss diese in den Arm. Es entstand eine tiefe Bisswunde, die ärztlich in einem Krankenhaus versorgt werden musste. Gegen den Hundehalter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. "Der Hund ist erstmalig in dieser Art und Weise auffällig geworden", so eine Polizeisprecherin.

 

Einem Ehepaar wurden in der Berliner Allee in Dollbergen am vergangenen Wochenende beide Fahrräder gestohlen, die unverschlossen auf dem hinteren Grundstücksbereich abgestellt worden waren. Bei dem Fahrrad der 38-jährigen Geschädigten handelt es sich um ein silbernes Damenrad der Marke Excelsior, dem 39-jährigen Ehemann wurde ein schwarzes Mountainbike der Marke Phoenix gestohlen. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem genannten Sachverhalt gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Uetze unter der Rufnummer 05173/92543-0 in Verbindung zu setzen.

 

Nachdem die Mutter eines 19-jährigen aus dem Bereich Sachsen-Anhalt der Polizei mitgeteilt hatte, ihr Sohn halte sich vermutlich auf einem Campingplatz im hiesigen Bereich auf und sei im Besitz ihres Skoda Kodiaq, den er unterschlagen habe, konnte der 19-jährige am gestrigen Dienstagnachmittag bei einer Kontrolle in Uetze angetroffen werden. Der junge Mann erklärte gegenüber den eingesetzten Beamten, dass er mit dem Fahrzeug seiner Mutter bereits einige Tage unterwegs sei. Letztmalig habe er das Auto am gestrigen Tage geführt, wie er gegenüber den Polizeibeamten angab. Da er bei der Kontrolle unter Drogenbeeinflussung stand und auch den Konsum von Marihuana am Vortag zugab, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Erwerbs von Betäubungsmitteln sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Führens von Kraftfahrzeugen unter Wirkung berauschender Mittel eingeleitet. Zudem wurde eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren wurde im Zuge der Kontrolle bekannt, dass er vor dem Verschwinden auch das Portemonnaie seiner Mutter gestohlen hatte. Wie die Polizei weiter mitteilt, gab er von sich aus zu, während seiner mehrtägigen Fahrt auch mindestens einen Tankbetrug begangen zu haben. Der junge Mann hat derzeit keinen festen Wohnsitz. Die Fahrzeugschlüssel und das Auto wurden an die Mutter ausgehändigt. Der 19-Jährige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!