VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Dienstag, 16.06.2020 - 14:49 Uhr

Das Freibad in Großburgwedel bleibt in diesem Jahr komplett geschlossen

Schließung wird für Sanierungsarbeiten genutzt

Das Freibad in Großburgwedel wird erst im kommenden Jahr wieder geöffnet (Symbolbild).Aufn.:

GROßBURGWEDEL

Wie die Stadt Burgwedel am heutigen Dienstag, 16. Juni 2020, mitteilt, hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung am gestrigen Montag mehrheitlich beschlossen, dass das Freibad Großburgwedel für die verbleibende Saison 2020 geschlossen bleibt.

 

"Im Rahmen der erfolgten Diskussion zu dem Thema wurde deutlich, dass sich alle Entscheidungsträger der Verantwortung bewusst sind, in einer derartigen Pandemielage über eine Öffnung/Nichtöffnung des Freibades Großburgwedel zu entscheiden. Letztendlich stehe der Betreiber eines Bades - und somit die Stadt Burgwedel für das Freibad Großburgwedel - in der Verantwortung, alles zu tun, dass bei einer Öffnung des Freibades Großburgwedel unter Einhaltung der gesetzlichen und hygienischen Vorgaben eine Infektion der Nutzer*innen sowie des eingesetzten Personals verhindert wird", so die Burgwedeler Stadtverwaltung.

 

Mit Blick auf das Freibad Großburgwedel würde die Öffnung des Freibades für die verbleibenden letzten drei Monate der Saison 2020 unter Anwendung des Hygienekonzeptes zu deutlichen Einschränkungen für die Nutzer führen, wie die Stadtverwaltung betont.

 

Mit Beschluss der Nichtöffnung des Freibades Großburgwedel sei gleichzeitig vereinbart worden, die Baumaßnahmen zu planen und mit der Umsetzung umgehend zu beginnen. Die wichtigste Maßnahme ist die Erneuerung der Sprunganlage mit Herrichtung des Sprungbeckens. Diese Baumaßnahme erstreckt sich über einen Zeitrahmen von mindestens 16 Kalenderwochen. Außerdem ist vorgesehen, die Beckenumrandung sowie die Durchschreitebecken zu sanieren sowie die Liegeflächen um das Schwimmbecken barrierefrei umzubauen. Des Weiteren sei geplant, die Einlasssituation zu optimieren.

 

"Politik und Verwaltung der Stadt Burgwedel war bei der Beschlussfassung durchaus bewusst, dass die Nutzung des Freibades in den Sommermonaten vielen fehlen wird. Die Schließung ermöglicht eine Erneuerung des Bades um letztendlich allen Besucher*innen in 2021 ein verschönertes Freibad präsentieren zu können", erklärt die Stadtverwaltung abschließend.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!