VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Montag, 11.05.2020 - 13:12 Uhr

Traditionelles Spargelessen der CDU Sehnde entfällt aufgrund der Corona-Pandemie

Ersatzveranstaltungen in Planung

SEHNDE

"Die Entscheidung ist uns unendlich schwer gefallen", so Marc Wölbitsch, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Sehnde, zur Absage des traditionellen Spargelessen der CDU Sehnde.

 

"Trotz der aktuellen Lockerungen, bleiben zwar 'nur' Großveranstaltungen weiterhin untersagt, aber auch bei unserem Spargelessen handelt es sich um eine größere Veranstaltung mit rund 100 Teilnehmern". Daher könne in diesem Jahr diese Traditionsveranstaltung im Gasthaus Nawo in Dolgen nicht stattfinden, da "für uns die Sicherheit, Gesundheit und körperliche Unversehrtheit aller Personen an unseren Veranstaltungen oberste Priorität hat und daher erst dann wieder Aktivitäten stattfinden können, wenn aus behördlicher und nach unserer Einschätzung keine gesundheitliche Gefahr mehr gegeben ist", so der Vorsitzende weiter.

 

In regelmäßig stattfindenden Vorstandssitzungen per Videokonferenz wurde auch schon über Alternativen zum Spargelessen diskutiert. "Aufgrund des saisonalen Angebots können wir den Spargel ja nicht im November anbieten, wenn es dann zu eventuellen entsprechenden Lockerungen gekommen ist", merkte der stellvertretende Vorsitzende Michael Eggers an.

 

Darüber hinaus werde es für das Team der CDU Sehnde aufgrund fehlender Planungssicherheit auch recht schwer, einen Redner aus der (lokalen) Politik einzuladen. Neben lokalen Größen aus der Sehnder Politik waren aber auch schon sowohl Regions-, als auch Landes-, Bundes- und Europapolitiker(innen) zu Gast auf den Veranstaltungen der CDU Sehnde. Der aktuelle Stand der Planung sehe eine Veranstaltung in der zweiten Jahreshälfte "Herbst/Winter" vor, wie die CDU Sehnde bekannt gibt.

 

"Vielleicht ist der Spargel dann ja Grünkohl, wenn es in die saisonalen Planung passt", so Marc Wölbitsch. Es ist geplant, die Ersatzveranstaltung dann auch im Gasthaus Nawo stattfinden zu lassen. "Otto Nawo und sein Team können ja nicht nur Spargel", stellt Wölbitsch anerkennend fest.

 

"Aber nicht nur das Gasthaus Nawo hat eine hervorragende Küche", teilt der Vorsitzende Wölbitsch mit und bittet, auch an alle anderen Gastronomen und Gewerbetreibende alle Art in Sehnde und Umgebung zu denken und diese in der momentanen schwierigen Zeit "jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten" zu unterstützen. "Wir tun das weiterhin, so wie in den vergangenen Wochen auch", so die Schlussanmerkung des Vorsitzenden Marc Wölbitsch.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!