VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Donnerstag, 23.04.2020 - 18:32 Uhr

Spielverleih und Onlinechat vom Kinder- und Jugendtreff

Aufn.:

SEHNDE

Der Kinder- und Jugendtreff (KiJu-Treff) der Stadt Sehnde hat sich in den letzten Wochen unter anderem damit beschäftigt, die Einrichtung für die Zeit nach dem Lockdown auf Hochglanz zu bringen. Es wurde gestrichen, geschrubbt, der Rasen gepflegt und alles in Ordnung gebracht. Bei alledem haben sich die Kollegen im KiJu-Treff aber auch Gedanken gemacht, wie es in nächster Zeit weiter gehen soll - eine Öffnung der Einrichtung ist im Moment noch nicht in Sicht.

 

Der KiJu-Treff hat jede Menge Spielegeräte, die im Moment nicht genutzt werden. Darunter sind Pedalos, Dosenwerfen, Leitergolf und vieles mehr. Diese können nun telefonisch oder per Mail bei den Mitarbeiter im KiJu-Treff angefragt werden. Dann werden Spieleboxen mit maximal drei Spielgeräten gepackt. Diese können dann völlig kontaktlos im Kinder- und Jugendtreff abgeholt werden. Bei Bedarf können die Boxen auch kontaktlos direkt zu den Kindern gebracht werden. Nach drei Tagen werden diese wieder abgeholt.

 

"Stundenlang vor der Glotze und der Konsole macht nur Kopfschmerzen, also ran an die Bücher und Gesellschaftsspiele", so die Mitarbeiter des KiJu-Treff. Von Harry Potter über Comics von Asterix und Donald Duck und Spiele wie zum Beispiel Monopoly ist einiges im KiJu-Treff vorhanden und kann ebenfalls ausgeliehen werden.

 

In normalen Zeiten findet an jedem Mittwoch im KiJu-Treff der "Girlsday" statt, was derzeit nicht möglich ist. Als Ersatz dafür, sind mittwochs die Pädagoginnen online per Videochat für die Mädchen da, zum "einfach mal quatschen".

 

Wenn alle Geschwister zuhause auf der Spielkonsole PS4 bei FIFA 2020 besiegt sind und ein würdiger Gegner gebraucht wird, steht der Streetworker Süleymann Karakaya online für ein Spiel bereit. Ganz virenfrei und sicher.

 

"Im Moment ist alles irgendwie ein bisschen ungewiss. Da ist es gar nicht schlecht, wenn man sich mit der Zeit nach dem Lockdown auseinandersetzt", so der KiJu-Treff. Deshalb veranstaltet er einen Malwettbewerb unter dem Motto "Was machst Du als erstes, wenn alles wieder offen ist?". Es winken tolle Preise.

 

Bei Interesse an einem der Angebote kann sich im KiJu-Treff telefonisch unter 05138/3030 oder per Mail an Opens window for sending emailjfzhsehnde(at)htp-tel.de gemeldet werden. Zudem stehen weitere Informationen auf der Homepage der Stadt Sehnde unter Opens external link in new windowwww.sehnde.de. Dort ist auch eine Liste zu finden, welche Spiele zum Verleih angeboten werden. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!