VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 22.04.2020 - 11:58 Uhr

Büchereien in Sehnde und das Stadtarchiv bleiben weiterhin geschlossen

SEHNDE

Grundsätzlich ist es mit der seit dem 20. April 2020 gelten Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus nicht mehr notwendig, Bibliotheken zu schließen. Die Stadt Sehnde hat daher ebenfalls geprüft, ob eine Öffnung der Büchereien in Bolzum, Ilten und in Sehnde ab der nächsten Woche wieder möglich ist.

 

Oberstes Ziel hierbei sei die Vermeidung von Ansteckungen sowohl für die Nutzenden als auch das Personal. "Solange dies nicht sichergestellt werden kann, müssen die Büchereien leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben", so die Sehnder Stadtverwaltung.

 

Erschwerend komme hinzu, dass sich die Stadtbücherei in Sehnde in der Kooperativen Gesamtschule befindet, die ab Montag schrittweise für die ersten Schüler wieder geöffnet wird, ansonsten aber geschlossen bleibt.

 

Sobald ein Weg gefunden worden sei, die Ausleihen in den drei Büchereien sicher zu betreiben, werde von der Stadt über die Wiederöffnung informiert werden. Das Stadtarchiv ist auch nach der neuen Verordnung weiter geschlossen zu halten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!